Folge uns

Android

Xiaomi Mi Max 3 vorgestellt: Riesen-Akku, Tablet-Display, LTE-Band 20

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Mi Max 3

Für große Hände und schlechte Augen. Das Mi Max 3 mit seinem 6,9 Zoll Display wurde von Xiaomi jetzt offiziell vorgestellt. In den letzten Tagen bahnte sich das neue Tablet-Smartphone schon an, jetzt sind die technischen Daten und alle anderen Informationen vollständig. Optisch mag das Mi Max 3 allerdings nicht überzeugen, Xiaomi spart beim Design und in der Produktion Kosten ein. Am Ende sieht dieses Android-Gerät aus wie fast jedes andere chinesischen Marke. Schade.

Zu den wichtigsten Eckdaten zählen mit Sicherheit das 6,9 Zoll große Display an der Vorderseite, wie auch der 5500 Milliamperestunden große Akku unter der Haube. Angetrieben wird dieses Monster von einem Snapdragon 636 und min. 4 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher, der verbaute Datenspeicher kann mit bis zu 128 Gigabyte ebenfalls überzeugen. DDR4 und eMMC 5.1 – aktueller Standard überall.

Xiaomi Mi Max 3 Maße

Hinten kommt eine 12 + 5 Megapixel Dualkamera mit 1.9er Blende und 1,4 Mikrometer Kantenlänge zum Einsatz, vorn sind 8 Megapixel mit 2.0er Blende verbaut. Wie auch andere Marken will Xiaomi mit KI-Funktionen überzeugen, die wir freilich von hier aus nicht bewerten können. Im Vergleich zum Vorgänger konnte Xiaomi insbesondere Displayränder entschlacken.

Erfreulich: LTE-Band 20 (800 Megahertz) wird sogar vom asiatischen Modell unterstützt, so steht einem Marktstart in Europa auch nichts im Wege. Bislang gibt es dazu aber keine Details, sicher ist das Gerät bald bei Import-Shops zu haben.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Andre Schneider

    19. Juli 2018 at 11:34

    Kann man schon bei Geekbuying vorbestellen (270€ + Zoll):
    https://www.geekbuying.com/search?keyword=mi%20max%203

    • Jonathan Kemper

      Jonathan Kemper

      19. Juli 2018 at 12:46

      Danke für den Hinweis! Haben mal einen Ref-Link in den Artikel gepackt. :-)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.