Folge uns

Android

Xiaomi Mi Mix 2S vorgestellt: Eines der besten Flaggschiff-Smartphones

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Mi Mix 2S Header

Noch ein paar Stunden vor dem Huawei-Event hat nun auch Xiaomi ein neues Android-Flaggschiff-Smartphone präsentiert, gezeigt wurde das Xiaomi Mi Mix 2S und das sogar mit einer Besonderheit. Denn anders als die meisten Hersteller aus China verzichtet Xiaomi auf eine Display-Notch. Das ist ja schon ein wenig überraschend. Weniger überraschend ist die Hauptkamera, die über zwei 12-Megapixel-Sensoren verfügt. Das zweite Objektiv kommt für Zoom zum Einsatz, die Pixel sind 1,4 um groß und fangen auch dank f/1.8-Blende viel Licht ein. Optische Bildstabilisierung? Na klar, ist auch dabei!

Laut DxOMark bietet Xiaomi nun eine der besten Smartphone-Kameras (101 Punkte für Fotos) am Markt! Das ist wiederum doch ein überraschendes und überragendes Ergebnis zugleich. Natürlich redet man auch bei Xiaomi davon, dass die verbaute Kamera durch künstliche Intelligenz unterstützt wird. Welcher Hersteller bringt diese Buzzwords heute eigentlich nicht?

Aber Xiaomi kann auch noch mit anderen Werten punkten, wie etwa dem 6 Zoll AMOLED Display oder auch dem Snapdragon 845, den bis zu 8 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte Datenspeicher. Die Chinesen wollen jedes Jahr oben mitspielen und konnten sich zuletzt deutlich steigern, das neue Mi Mix 2S ist definitiv die nächste Stufe. Beim Akku sind in Sachen Kapazität keine Wunder zu erwarten, Xiaomi kann aber immer gute Laufzeiten rausholen.

Natürlich kommt auch dieses China-Smartphone nicht direkt in den deutschen Handel, ich hoffe aber auf eine Global Version mit allen LTE-Frequenzen und vorinstallierten Google-Diensten. Hoffnung macht eine Zusammenarbeit mit Google, denn ARCore wird ab Werk unterstützt. Damit wäre das Mi Mix 2S ein Kandidat für viele Flaggschiff-Käufer, denn die Preise der hier etablierten Konkurrenz werden wohl wieder deutlich unterboten.

Update: Es sind alle wichtigen LTE-Frequenzen dabei, auch das Band 20.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Dirk

    27. März 2018 at 10:09

    Nach Spanien kommt es auch erst später? Dachte haben da bereits Fuß gefasst…

  2. MarkInTosh

    21. Mai 2018 at 07:23

    Ganz im Ernst: DIe Frontkamera liegt unten rechts?

    Wer so etwas plant und baut, der baut noch ganz anderen Schwachsinn in seine Geräte. Wer kauft so etwas?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.