Google hat für die kommenden Tage zahlreiche Neuerungen angekündigt, auch ARCore wird wohl in einer neuen Version an den Start gehen. Besser gesagt ist bereits an den Start gegangen, der 1.0 Release der Android-App ist bereits in diesen Tagen aufgetaucht. Damit dürfte die letzte Testphase abgeschlossen sein, ARCore wird final veröffentlicht. Vielleicht nun auch für Android-Smartphones […]

Google hat für die kommenden Tage zahlreiche Neuerungen angekündigt, auch ARCore wird wohl in einer neuen Version an den Start gehen. Besser gesagt ist bereits an den Start gegangen, der 1.0 Release der Android-App ist bereits in diesen Tagen aufgetaucht. Damit dürfte die letzte Testphase abgeschlossen sein, ARCore wird final veröffentlicht. Vielleicht nun auch für Android-Smartphones und Tablets, welche nicht direkt von Google stammen.

ARCore ist die neue Augmented Reality-Plattform für Android-Geräte, welche bereits auf dem Google Pixel 2 in Form der AR-Sticker beeindruckende Leistung zeigt. Google wird sich mit ARCore und dem ersten Release vermutlich nun auch Drittanbieter-Entwicklern öffnen, es könnte also viele neue Apps für ARCore in den kommenden Wochen und Monaten geben.

Mein Haushalt freut sich jedenfalls auf diverse Anwendungen, darunter natürlich Ikea. Der schwedische Möbelkonzern zeigte bereits auf Apples ARKit, wie cool sich über Augmented Reality neue Möbel in die eigene Wohnung integrieren lassen. [via Variety, AP]

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.