Erst war Xiaomi auf den Hund gekommen, jetzt gibt es Smart Glasses aus China. Nachdem Google schon vor einigen Jahren die Google Glass an die Leute bringen wollte und zuletzt reine Kamera-Brillen wie Ray-Ban Stories und Snapchat Spectacles erhältlich waren, kommt nun Xiaomi mit einer vollwertigen smarten Brille um die Ecke.

Xiaomis smarte Brille erledigt Smartphone-Funktionen

Vollwertig bedeutet, dass diese smarte Brille natürlich eine Kamera besitzt, aber auch ein Display. Genauer gesagt ein 0,13″ kleines microLED-Display, das Inhalte auf eines der beiden Brillengläser zaubert. Darauf kann man Nachrichten lesen, das Wetter abrufen, navigieren, Texte übersetzen und ein paar andere alltägliche Dinge tun.

51 g wiegt die Brille nur, wobei sie auch nicht gerade modern aussieht. Aktuell scheint man nur die notwendige Technologie in ein simples Brillengestell zu packen. Xiaomi schweigt sich außerdem zu Details wie der Akkulaufzeit aus. Das ganze Projekt wirkt mich auf eher experimentell, vieles dürfte nur am Computer entstanden sein. Ich weiß nicht, ob das so innovativ ist, wie man da gerade tut.

Xiaomi Smart Glasses im Video

Wann die auf Android basierende Brille jemals in den Handel kommt, verriet der chinesische Konzern nicht mal für das eigene Heimatland. Auch nicht, ob es sich um ein Gadget für ein paar Fans handelt oder daraus ein „ganz normales“ Produkt werden soll.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.