In China bzw. Asien bietet Xiaomi selbst und unter der Redmi-Marke diverse Notebooks an, wieder mal zu einem guten Verhältnis aus Preis und Leistung. Länger warten wir schon auf diese Geräte, jetzt scheint der Marktstart für Europa geplant zu sein. Zuerst wurde jetzt das Redmibook 14 entdeckt, das seit ein paar Tagen bei der Eurasian […]

In China bzw. Asien bietet Xiaomi selbst und unter der Redmi-Marke diverse Notebooks an, wieder mal zu einem guten Verhältnis aus Preis und Leistung. Länger warten wir schon auf diese Geräte, jetzt scheint der Marktstart für Europa geplant zu sein. Zuerst wurde jetzt das Redmibook 14 entdeckt, das seit ein paar Tagen bei der Eurasian Economic Commission gelistet ist. Soll heißen: Xiaomi bringt das Redmibook 14 nach Europa.

Xiaomi-Notebooks endlich mit QWERTZ-Tastatur?

Spannende Details zu diesem Vorhaben sind leider noch nicht bekannt, denn für deutsche Nutzer zählt natürlich in erster Linie die Verfügbarkeit einer QWERTZ-Tastatur. Was Hardware und Software (Windows) angeht, sind die Xiaomi-Notebooks eigentlich schon ganz gut vorbereitet für uns – dazu gehören die Intel-Prozessor, reichlich RAM und SSD-Speicher.

Xiaomi präsentierte zuletzt das Redmibook 14 Pro. In welcher Konfiguration das Redmibook 14 in unsere Region kommt, wissen wir heute auch noch nicht.

Redmibook 14 Pro mit Intel-Chips (10. Gen) und Geforce MX250 vorgestellt

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.