Folge uns

AR & VR

Xiaomi: Regenschirm vorgestellt, eigenes VR-Headset

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Umbrella

Xiaomi ist eine Company für alles, wenngleich der chinesische Hersteller nicht jedes Produkt unter dem Namen des Dachunternehmens verkauft, wie etwa den jetzt vorgestellten Regenschirm. Eigentlich sind Regenschirme nicht unbedingt das Thema hier im Blog, doch wir wollen euch mal kurz zeigen, wie vielseitig Xiaomi eigentlich ist. Die eigentliche Besonderheit ist hierbei sogar, dass dieser Regenschirm kein Bluetooth, keinen Akku oder etwas dieser Art verbaut hat.

Der Luo Qing Umbrella hat andere Besonderheiten, wie etwa die verbauten Materialien, wozu ein besonders wasserabweisendes Material aus Taiwan gehört, wie auch eine Beschichtung aus Teflon gegen UV-Strahlung. Nur 228 g bringt der im gefalteten Zustand lediglich 3 cm dicke Regenschirm auf die Waage, geöffnet kommt er auf einen Radius von 47 cm. Und trotz der Besonderheiten liegt der Preis bei nur ca. 10 Euro

Neben einem Regenschirm präsentiert Xiaomi auch ein eigenes VR-Headset, das eher Cardboard ähnelt, nur natürlich wieder diverse Besonderheiten mit am Start hat. Über einen Reißverschluss kann nämlich ein Teil der Vorderseite entfernt werden, diese lässt sich nämlich mit „Covern“ individualisieren. Smartphones dürfen zwischen 4,7 und 5,5″ groß sein, Xiaomi bringt wohl eine eigene VR-App mit, mit Daydream hat das alles hier noch nichts zu tun.

Xiaomi VR Headset

Xiaomi VR Headset

Xiaomi VR Headset

Vollständiger Name? Xiaomi VR Toy Edition. Ein Import dürfte sich meines Erachtens nicht lohnen, da es für uns keine kompatible Software gibt, es sei denn eure Muttersprache ist chinesisch. 

(via GizmoChina, MIUI)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.