Xiaomi bringt sein Smart Band 7 nach Europa und wird hier eine Preiserhöhung vollziehen. Die erste Generation ohne Mi im Namen wird teurer und ein wenig besser. Unterm Strich sind es aber wohl zu wenige Verbesserungen, damit man als Besitzer eines älteren Modells unbedingt wechseln muss. Wir haben das Gerät bereits ausprobiert und wissen daher ganz gut, worüber wir hier reden.

Xiaomi will für das Smart Band 7 in Deutschland eine UVP von rund 60 Euro haben. Das ist mehr als bei den Vorgängern. Dafür gibt es gar nicht so viel mehr an neuer Hardware. Neu ist aber das nun 1,62″ große OLED-Display und auch der Akku ist gewachsen. Während das Display echt abliefert, kann der Akku gerade eine Woche Laufzeit generieren. Dann muss das Smart Band 7 wieder an den Strom.

Ich bin eigentlich nur etwas davon enttäuscht, dass man hierzulande erneut auf die Version mit NFC und Smarthome-Assistent (Amazon Alexa) verzichtet.

Early-Bird-Preis liegt wieder etwas niedriger

Nur wer sich sofort für den Kauf entscheidet, kann als Early-Bird immerhin rund 10 Euro sparen. Dieses Angebot gibt es ab dem 21. Juni direkt im Store von Xiaomi und sicherlich auch wieder bei Amazon. Ich erwarte weitere Preisreduzierungen spätestens im Winter, wenn Black Friday und Weihnachten anstehen.

Xiaomi Smart Band 7: Es ist gut, aber nicht mehr der Knaller schlechthin

Aus Auszug aus meinem Testbericht der letzten Tage:

Irgendwie merkt man den Unterschied weiterhin, ob man das Smart Band von Xiaomi verwendet oder eine vergleichbare Fitbit-Uhr für deutlich mehr Geld. Das muss dem Käufer klar sein. Ein Preis von vielleicht 50 – 60 Euro geht aber für das Xiaomi Smart Band 7 vollkommen in Ordnung. Besitzer der beiden Vorgänger Mi Band 6 und Mi Band 5 müssen das Geld allerdings nicht zwingend investieren.

Betrachten wir das Gesamtpaket mit Blick auf die vorherigen Generationen, so würde ich das Xiaomi Smart Band 7 mit 3,5 von 5 Sternen bewerten.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Irgendwie typisch für den miesen deutschen Store der Bunnys, das „Xiaomi Smart Band 7“ ist (zu diesem Zeitpunkt, 12:30) nicht zu finden. Dafür gibt es bei A. sogar die NFC Version aus CN für oberteure 73€, mit einer ersten (USA) Rezension: „Too early – The app won’t recognize band 7 and the app don’t have band 7 listed to connect“, also auch hier zeigt sich wieder die Unzuverlässigkeit vom Hersteller.

    Dazu dürfen sich die Early Adopter der S1 für 229€ ärgern, die geht gerade für 159€ weg. Mann bin ich froh, den Schrott zurückgegeben zu haben, die (gebraucht, wie neu) Venu 2 ist ihre 200€ allemal wert.

    1. Ach nee, das war die S1 *Active* für 159,- im DE Xiaomi Shop, meine getestete S1 hat (gebraucht) übrigens auch nur 170,- gekostet.
      Xiaomi wird einfach zu teuer, bei nicht mehr passender Leistung. Ich erwarte da wenigstens durchgängige Lokalisierung, um nicht dauernd überlegen zu müssen was 12/03 als Datum eigentlich bedeutet.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.