Xiaomi Smart Band 8: So richtet ihr Geräte aus China ein

Xiaomi Smart Band 8

Xiaomi hat das Smart Band 8 nicht sofort in Deutschland angeboten, aber auch der Import lohnt sich schon.

Wir leben in einer verrückten Welt, da braucht eine Lieferung aus China selbst für Privatkunden nicht mal mehr eine Woche. Ist jetzt auch bei meinem Xiaomi Smart Band 8 so gewesen, das ich mir direkt nach der Präsentation über AliExpress für knapp über 60 Euro bestellt habe.

Es gibt noch keine deutsche Sprache, aber man kann das Gerät wohl alternativ mit englischer Sprache hierzulande verwenden. Bei der App muss es unbedingt Xiaomi Fitness (aus dem Play Store) sein und nicht mehr Zepp Life. Und es braucht zunächst noch eine bestimmte Einstellung, damit das Gerät tatsächlich verbunden werden kann.

Eine Frage des virtuellen Standorts

Wer ein Importgerät aus China hat, wird auch den Standort der Fitness-App zumindest vorerst auf China ändern müssen, ansonsten wird die Verbindung abgelehnt. Es ist aber wirklich nur der Standort innerhalb der App, der unbedingt geändert werden muss, mehr braucht es tatsächlich nicht.

Habt ihr bei Einrichtung der App schon voreilig auf Deutschland getippt, findet ihr in den Einstellungen zu eurem Profil die Möglichkeit, den Standort noch einmal zu ändern. Danach muss der Standort übrigens so bleiben, ansonsten findet die App euer Gerät wieder nicht mehr.

Hinweis: Nach dem ersten Update und der Ersteinrichtung war mein Gerät automatisch auf chinesisch eingestellt, ich musste daher einen neuen Reset vornehmen und konnte dann noch einmal englisch als Systemsprache wählen, doch das blieb leider nie dauerhaft.

Xiaomi Smart Band 8 im Test: Ersteindruck, Vergleich mit Band 7, Sport und Schlaf

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

12 Kommentare zu „Xiaomi Smart Band 8: So richtet ihr Geräte aus China ein“

  1. 60€ für ein (Mi) Band????
    Ich lach mich schlapp :)
    Jetzt müssten ja so langsam die Preise für das 7er fallen :) letztes Jahr habe ich noch das 6er für ca. 15€ gekauft. Das brachte aber keinen wirklichen Mehrwert zum 4er was ich noch nutze. Ich habe es dann verschenkt weil die Akkulaufzeit vom 4er doch besser war. Bis vor kurzem waren 4 Wochen kein Problem, jetzt lässt der Akku aber langsam nach :(

  2. Moin.
    Habe das Band nun auch importiert. Allerdings bekomme ich es nicht vernünftig auf Englisch gestellt. Gleiche Situation: Gestartet, Englisch gewählt, dann Update gezogen und danach wars auf Chinesisch. Im Band durch probieren in den Menüs dahin gekommen das auf Englisch zu stellen. Dann startet das Band einmal neu, die Menüs sind auf Englisch, ich komme allerdings nicht wieder aus dem Menü raus, wenn ich nciht nochmal auf Englisch drücke. Dann lädt das Band kurz, möchte wie bei der Ersteinrichtung mit dem Handy verbunden werden, um dann danach wieder auf Chinesisch zu stellen.
    Wie hat das denn bei dir geklappt? Wollte das Band demnächst verschenken :-)

  3. Damals gabs ein Trick bei Miband 7 pro ,ich hatte den Import und musste mein Android Smartphne auf englisch stellen und dann die Einrichtung machen, dann bliebt das Band auch auf englisch. Danach konnte man die Sprache wieder zurückändern.

    1. Hat für den Moment geklappt. Sobald man aber die Systemsprache wieder auf Deutsch stellt und das Band synchronisiert, ist Chinesisch wieder die Bandsprache

  4. Dank diesem Artikel habe ich das 8er Band bestellt und wollte es heute freudig einrichten. Nachdem das Band zum zehnten Mal von englisch auf chinesisch sprang habe ich es nun aufgegeben. Daher bin ich mir nicht sicher wie gut dieser Beitrag hier recherchiert. Ich habe jeden Menüpunkt übersetzt um einen Workaround hinzubekommen. Keine Chance. Daher mein Tip: Das Band ist, Stand heute, außerhalb von China nicht zu benutzen.

  5. Hallo, habe das gleiche Problem. Den Artikel habe ich allerdings erst heute gefunden. Band auf englisch eingestellt, keine Chance es über die App zu finden, heute den virtuellen Standort in der App auf China eingestellt, suchen lassen und sofort gefunden. Band aktualisiert und jetzt ist alles auf chinesisch. Kpl Menü durchgeklickt, keine Möglichkeit gefunden, es auf Englisch umzustellen. Auch habe ich gedacht, Werkseinstellungen würden helfen, aber den Punkt habe ich nicht gefunden. @Denny Fischer: kannst du helfen?
    Viele Grüße

  6. Habe das Band 8 bei Aliexpress für 40€ bestellt, da ich mein Band 2 langsam mal auf Rente schicken will :-) .
    Da ich auch ein Xiaomi13 Ultra als „Import“ besitze, auf englisch, da ich stets die originale CN-ROM bei meinen Xiaomis nutze, hatte ich keinerlei Probleme das Band auch auf englisch einzustellen.
    Da liegt sicher der „Fehler“ in euren Einstellungen. Wenn ihr die deutsche Sprache (EU/Global-ROM) habt, springt das Band automatisch auf die Muttersprache (chinesisch) zurück, da es mit deutsch nichts anfangen kann.
    Viele Grüße

    1. Das macht doch keinen Sinn. Ok, wenn ich, wie du, nur das Betriebssystem auf englisch einstelle passt das mit der Einstellung und die Sprache bleibt auf englisch. Wenn ich aber, wie ein Großteil der Nutzer, weiterhin mein deutsches Betriebssystem nutzen will springt das Band wieder auf chinesisch. Wie gehabt ist das Band für den allgemein Gebrauch, auch seit dem gestrigen Update, hier nicht zu gebrauchen. Außer man findet sich mit den kryptischen Schriftzeichen ab.

      1. Doch das macht Sinn, da das Band 8 noch nicht (zu diesem Zeitpunkt) „global“ vertrieben wird und darum nur CN/EN kann. Erst mit dem globalen Launch wird es auch DE können.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!