Xiaomi ist ganz offensichtlich im Rausch der Pixel. Jetzt hat der chinesische Smartphone-Hersteller eine 64 MP starke Kamera für Smartphones vorgestellt, die Basis dafür stammt aus Südkorea von Samsung. Erfreulich ist mal grundlegend der 1/1.7″ große Bildsensor, der deshalb viel Licht einfangen kann. Des Weiteren sind 64 mehr als 48, also gibt es 38 Prozent […]

Xiaomi ist ganz offensichtlich im Rausch der Pixel. Jetzt hat der chinesische Smartphone-Hersteller eine 64 MP starke Kamera für Smartphones vorgestellt, die Basis dafür stammt aus Südkorea von Samsung. Erfreulich ist mal grundlegend der 1/1.7″ große Bildsensor, der deshalb viel Licht einfangen kann. Des Weiteren sind 64 mehr als 48, also gibt es 38 Prozent mehr Pixel im Vergleich zu den zuletzt häufig verbauten Kameras.

Xiaomi setzt auf den ISOCELL GW1 von Samsung, der natürlich auch wieder mit diversen Buzzwords beworben wird. Ob Smart ISO, Hybrid 3D HDR und ISOCELL Plus ihre angeblichen Vorteile ausspielen können, steht vorerst noch auf einem anderen Blatt. Bis zu 19 MB kann ein Foto der neuen Kamera groß sein, wenn bei 9248*6936 Pixel aufgezeichnet wird. Verbauen möchte Xiaomi die neue Kameratechnik noch in diesem Jahr in den ersten Android-Smartphones.

108 MP: Es geht noch mehr

Qualcomm kündigte vor einer Weile an, dass wir uns schon auf Geräte mit 100 MP Kameras freuen können. Einen ersten Teaser gibt es jetzt von Xiaomi. Erneut arbeitet man dafür mit Samsung zusammen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.