In den letzten Tagen hatte ich mich gefragt, wann der Nachtmodus der heutigen Smartphone-Kameras wohl über simple Fotos hinausgeht. Nur kurz darauf will mit Xiaomi ein erster Hersteller eine Antwort liefern. Wir erwarten noch vor dem Jahreswechsel das neue Xiaomi Mi 11 und es soll wieder revolutionäre Neuerungen mitbringen. Wir sind da jedenfalls hellhörig geworden und haben uns angeschaut, was der Hersteller heute schon verrät.

Xiaomi verspricht einen Durchbruch und spielt mit Teasern ganz klar auf Lowlight-Fotografie an. In diesem Bereich gab es die letzten Jahre ziemlich tolle Fortschritte. Mit einigen Highend-Smartphones kann man heute sogar den Sternenhimmel fotografieren. Xiaomi geht diesen Weg weiter und deutet heute an, mit dem neuen Mi 11 einen Nachtmodus für Videoaufnahmen einzuführen.

Xiaomi verspricht unter anderem:

„Mi 11 enthält eine neue Computerfotografie-Technologie, um glückliche Momente zu beleuchten und sie auf dynamische Weise zu präsentieren.“

Video deutet an, was Xiaomi mit dem Mi 11 einführt

Ein sehr kurzer, aber wohl offizieller Clip zeigt die erwartbare Neuerung. Zu sehen ist eine Kamera-App und darin eine gestartete Videoaufnahme. Das Bild ist erst schwarz und wird anschließend heller und heller. Ich vermute: Das Video zeigt einen Nachtmodus für Videoaufnahmen. Das bestätigen außerdem die chinesischen Zeichen, in denen auf jeden Fall das Wort „Nacht“ steckt.

Für diese Funktion scheint aber wohl unbedingt ein Stativ notwendig zu sein, da das Bild im Video sehr stabil ist und nicht in Bewegung. Hängt sicher mit den technischen Limitierungen zusammen, die mit der Belichtungszeit zusammenhängen. Aber an dieser Stelle wäre es ein Ratespiel, wir warten mal die offiziellen Details hierzu kommende Woche ab. Wir erwarten von Xiaomi allerdings einige Specials im Bereich der Kamera, man möchte Marktführer werden.

via Weibo, AndroidAuth

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Mal abgesehen davon, dass ich enorm zu tun habe, die viel zu hellen Tagaufnahmen erträglich dunkler zu machen, sind Nachtaufnahmen doch gar nicht mehr möglich mit Smartphones. Was wir dort sehen ist eine Verfälschung der Realität. Wer sowas will, soll das doch bitte per Filter drüberlegen können. Wenn ich ein Nachtsichtfotoapparat brauchen würde … gibt es da echt eine Zielgruppe?!
    Wenn ich nachts Aufnahmen machen will, dann doch bitte, mit Original-Atmosphäre, und nicht taghell!
    Für mich jedenfalls der totale Holzweg. Man sollte lieber mal solche grundsätzlichen Dinge, wie Weißabgleich hinbekommen, denn anders als oft bei DxOMark oft behauptet, sind die Resultate, gelinde gesagt, grottig. Und richtige Nachtaufnahmen wären natürlich auch mal was!

    1. @carl
      Ich verstehe dein Problem damit, aber du solltest evtl auch ein wenig toleranter sein… Nachtaufnahmen sind sehr gut möglich und was genau heißt bitte Tagaufnahmen abdunkeln? 😂 Ich kenne kein Xiaomi-Telefon, wo das nötig wäre. Weißabgleich grottig und richtige Nachtaufnahmen grottig… LoL… Wozu gibt es den ProMode?

  2. Und wieder ein Artikel über Denny’s Lieblingsmarke. Lobhudelei, gekauft oder Markengeilheit geschuldet, kann ich nicht einschätzen. Jedoch fürchte ich, dass kleine Geschenke auch hier die Freundschaft erhalten

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.