Xiaomi-Handys sind wohl keine mobilen Zensurmaschinen

Xiaomi Head

Foto: Duc Trịnh, Unsplash

Zumindest bei uns in Europa scheinen Xiaomi-Smartphones nicht Berichte bestätigen zu können, dass der Konzern mit politischen Hintergründen zensiert. Jetzt haben sich hierzu auch deutsche Behörden geäußert.

  • Xiaomi soll auf seinen Handys zensiert haben.
  • Deutsche Behörden prüften diese Vorwürfe.
  • Aber es kommt zum Freispruch.

Vor einiger Zeit gab es brisante Berichte zu Xiaomi-Smartphones, dass diese insbesondere bei politischen Fragen zensieren würden. Es gäbe Filter auf den Xiaomi-Handys wegen politischer Hintergründe, so Behörden aus Litauen im vergangenen September.

Nun ist auch das deutsche BSI zu einem Ergebnis gekommen, nachdem man eigene Untersuchungen eingeleitet hatte. Man teilt im neuen Jahr mit, dass keine Auffälligkeiten festzustellen waren. Weitere Untersuchungen oder Maßnahmen sollen deshalb nicht folgen, berichtet zuerst die Nachrichtenagentur Reuters.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!