In diesem Jahr war sehr vieles anders als üblich und das scheint sich bis zu den letzten Tagen weiterhin durchzuziehen. Xiaomi hat zum Beispiel schon mehrere Highend-Modelle an den Start gebracht, will aber auf den letzten Metern des Jahres noch nicht aufhören. Es heißt in aktuellen Berichten aus Asien, dass der chinesische Hersteller sein neues Mi 11 wohl noch vor dem Silvesterfeuerwerk in Asien zünden will.

Am Abend (nach chinesischer Uhrzeit) des 28. Dezember findet ein Event statt, welches wohl mit dem Xiaomi Mi 11 zu tun hat. Dazu sind jedenfalls ein paar Screenshots aufgetaucht. Diese Informationen stammen aus Einladungen, das Event scheint mit Publikum geplant zu sein. Auf internationalem Boden werden wir davon zunächst noch nichts offiziell hören. Xiaomi präsentiert neue Geräte meistens exklusiv in China und erst später für den Rest der Welt.

Xiaomi mit ungewöhnlicher Strategie: Mi 10 und Mi 11 im selben Jahr?

Es hatte in den letzten Tagen nur ein paar erste Fotos gegeben, ansonsten ist zum Mi 11 noch relativ wenig bekannt – bis auf den Snapdragon 888. Sollte der Hersteller aber seiner üblichen Strategie folgen, erwarten wir binnen der nächsten sieben Tage ein paar „offizielle Leaks“. Es scheint für uns sowieso kein Zufall, warum gleich mehrere Tage in Folge neue Fotos aus der Öffentlichkeit das neue Flaggschiff gezeigt hatten.

Warum kommt das Mi 11 derart früh, sodass es sogar im selben Jahr wie sein eigener Vorgänger stattfindet? Schon Samsung hat sein Event für die Galaxy-S21-Serie deutlich nach vorn geholt, man möchte die Huawei-Kunden früh im neuen Jahr abgrasen. Xiaomi scheint mitmischen zu wollen und will daher keine Zeit verlieren. Außerdem finden auch nächstes Frühjahr keine großen Messen statt, da scheint alles Vogelwild zu sein.

via Xiaomitoday

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

11 Kommentare

  1. Habe bis jetzt nur Samsung gehabt und will umsteigen nur das Mi 10 Ultra is ja net für Deutschland :-(
    Hoffentlich ist endlich das Mi 11 etwas für mich

    1. Das Mi 10 Ultra ,funzt auch hierzulande einwandfrei, habe mit meinem Mi 10 Ultra ( Transparent Edition, 8/256 GB ) bislang keinerlei Einschränkungen gehabt . Mein Netzbetreiber ist dabei die Deutsche Telekom (Congstar).

    2. Kann man aber direkt in China bestellen kenne eine Internetseite tradingshenzhen. com sehr seriös kann ich sagen weil ich dort das Note 20 ultra mit snapdragon 865+ bestellt habe. :-)

  2. Bin ein Huawei und honor Fan aber mein nächstes Smartphone wird wohl auch ein xiaomi Smartphone sein

  3. Ich habe mir das poco x3 nfc gekauft und bin total begeistert für so wenig geld ein solches handy zu bekommen..
    Ich kann Xiaomi nur weiter empfehlen 🙂👍

  4. Ich habe das xiaomi MI 9 T pro. Super starkes Smartphone.Ich werde es solange Benutzen bis es den Geist aufgibt.Hatte vorher auch Samsung Geräte,aber der Umstieg auf xiaomi war nicht schwer.Etwas anders,aber super gut.Ich bin defensiv ein xiaomi Fan geworden.

  5. Ich hatte und habe noch das redmi note 2 und es hat damals schon super Bilder gemacht. Dann das redmi note 5, das redmi note 7und jetzt das 9s. Alles super Smartphones. Ich bleibe bei der redmi Serie, denn mehr brauche ich nicht. Aber Hut ab vor xiaomi was die alles auf den Markt bringen. Es wird jeder bedient, von preiswert bis teuer, aber immer mit super Qualität. Vorallem heißt es nicht, wir haben nur teuer also kauf es oder lass es sein.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.