Mi 11: Bloß keine Zeit mehr verlieren, Xiaomi will schon vor Silvester seinen nächsten Smartphone-Knaller zünden.

In diesem Jahr war sehr vieles anders als üblich und das scheint sich bis zu den letzten Tagen weiterhin durchzuziehen. Xiaomi hat zum Beispiel schon mehrere Highend-Modelle an den Start gebracht, will aber auf den letzten Metern des Jahres noch nicht aufhören. Es heißt in aktuellen Berichten aus Asien, dass der chinesische Hersteller sein neues Mi 11 wohl noch vor dem Silvesterfeuerwerk in Asien zünden will.

Am Abend (nach chinesischer Uhrzeit) des 28. Dezember findet ein Event statt, welches wohl mit dem Xiaomi Mi 11 zu tun hat. Dazu sind jedenfalls ein paar Screenshots aufgetaucht. Diese Informationen stammen aus Einladungen, das Event scheint mit Publikum geplant zu sein. Auf internationalem Boden werden wir davon zunächst noch nichts offiziell hören. Xiaomi präsentiert neue Geräte meistens exklusiv in China und erst später für den Rest der Welt.

Xiaomi mit ungewöhnlicher Strategie: Mi 10 und Mi 11 im selben Jahr?

Es hatte in den letzten Tagen nur ein paar erste Fotos gegeben, ansonsten ist zum Mi 11 noch relativ wenig bekannt – bis auf den Snapdragon 888. Sollte der Hersteller aber seiner üblichen Strategie folgen, erwarten wir binnen der nächsten sieben Tage ein paar „offizielle Leaks“. Es scheint für uns sowieso kein Zufall, warum gleich mehrere Tage in Folge neue Fotos aus der Öffentlichkeit das neue Flaggschiff gezeigt hatten.

Warum kommt das Mi 11 derart früh, sodass es sogar im selben Jahr wie sein eigener Vorgänger stattfindet? Schon Samsung hat sein Event für die Galaxy-S21-Serie deutlich nach vorn geholt, man möchte die Huawei-Kunden früh im neuen Jahr abgrasen. Xiaomi scheint mitmischen zu wollen und will daher keine Zeit verlieren. Außerdem finden auch nächstes Frühjahr keine großen Messen statt, da scheint alles Vogelwild zu sein.

via Xiaomitoday

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.