Xiaomi mag immer gerne viel versprechen, diesmal taucht neue Hardware aber zuerst in der eigenen Android-Software auf.

Xiaomi will sich immer wieder neu erfinden, der Hersteller aus China probiert Kameras, Displays und andere Funktionen stets in neuer Art bieten zu können. Das gilt natürlich auch für die Form der Displays, doch die vor langer Zeit angekündigten Foldables sind bis heute ausgeblieben. Bis jetzt. In einer aktuellen Software von Xiaomi gibt es neue Hinweise auf kommende Geräte.

Tatsächlich ist der Codename eines Gerätes mit dem Wert „isFlodAbleDevice“ aufgetaucht, was wohl ein ziemlich eindeutiger Nummer sein dürfte. Aber auch der Schreibfehler bleibt nicht unentdeckt, Xiaomi dürfte eher „Fold“ gemeint haben. Weitere Eckdaten sind bekannt, wozu eine 108 MP Kamera und ein Snapdragon-Prozessor gehören. Nicht bekannt ist, welchen Prozessor Xiaomi im Detail verbauen möchte.

Foldables bei Xiaomi bislang nur Theorie

Wenn die neue Hardware in öffentlich zugänglicher Software auftaucht, könnte das entdeckte Gerät vielleicht mal mehr als nur ein Prototyp sein. Wetten würde ich darauf aber nicht. Xiaomi mag gerne eine Show abliefern, aber nicht immer dazu auch die passende Hardware an die Kunden liefern. Bisschen nervig, wenn ihr mich fragt.

Im Titelbild seht ihr das Mi Mix Alpha, das bis dato verrückteste Xiaomi-Smartphone. Auch dieses Gerät ist bis dato nicht mehr als eine Präsentation, ein erhältliches Produkt realisierte Xiaomi bis dato nicht. Vor einiger Zeit zeigte Xiaomi schon mal ein Foldable, das wir seither nicht wiedergesehen haben.

via XDA

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

7 Kommentare

  1. Hallo Autor, die Überschrift sowie der Bericht scheinen nur auf Klicks ausgelegt zu sein. Das Hersteller auch reine Prototypen entwickeln und als Konzeptstudie herstellen ist nicht unüblich. Zu dem genannten Mi Mix Alpha hätte man den Preis von ungefähr 2500 € Verkaufspreis nennen dürfen, da wäre schön eindeutig gewesen wieso Xiaomi das Smartphone nicht auf den Markt bringt. Auch die bisherige Gerätedicke dürfte viele vom Kauf abhalten. Wirkliche Neuheiten über das in der Überschrift genannte Thema bieten sie aber kaum. Es wird über einen Rechtschreibefehler spekuliert. Wow, dass bringt den Interessenten Lesern aber wenig Wissenswertes.

    1. Mir ging es eher darum, dass Xiaomi viel trommelt aber am Ende nicht unbedingt liefert. Taucht so ein Gerät in öffentlicher Firmware auf, könnte es diesmal ja anders sein. Außerdem tut der Preis nichts zur Sache, zeigen Huawei, Samsung, Moto und Co. mit ihren Foldables.

  2. Na dann freut euch auf Q1 2021 ;)

    Was mich eher nervt ist, dass der Autor Blödsinn von sich gibt. Aber auch er wird schlauer, wenn das Neue Jahr anläuft. Und ich meine Nicht das im März erscheinende Mi11!

  3. Ich bin mir sicher das beim Preis Leistung kein anderer Smartphone Hersteller mit Xiaomi mithalten kann

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.