Folge uns

Android

Xiaomis Zukunft: Android One

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android One Header

Mit Google zusammen hat Xiaomi im vergangenen Jahr sehr überraschend das bestehende Android One in neue Bahnen gelenkt, in diesem Jahr soll schon bald der Nachfolger des Mi A1 erscheinen. Wir hatten längst über das Mi 6X berichtet, das hierzulande wohl als Mi A2 erscheinen soll. Aber es bleibt nicht das einzige Xiaomi-Smartphone, das mit Android One ausgestattet sein wird. Xiaomi will noch viele weitere Geräte entsprechend ausstatten, zumindest für die westlichen Märkte.

Das soll Lei Jun in einem Interview geäußert haben, seines Zeichens der Gründer von Xiaomi. Xiaomi liefert somit Smartphones aus, die auf eine Google-Version von Android setzen. Kein „leeres“ Stock-Android aus dem AOSP, sondern ein Stock-Android mit aktuellen Google-Apps und Google-Diensten – zertifiziert von Google. Sogar die beliebte Redmi-Serie soll von diesem Umdenken profitieren, berichtet MyDrivers.

Die Gründe für dieses Umdenken sind einfach, Xiaomi will in Europa und den USA erfolgreich sein. Das schaffen die Hersteller aber nicht, wenn nur ein eigener App-Store vorinstalliert ist und Dienste wie YouTube oder Google Maps fehlen – so wie es bei originalen Xiaomi-Smartphones aus China ist. Bei uns funktioniert Android nur mit Google Play, zumindest wenn man Geräte im großen Stil verkaufen will.

Android One bringt zudem die Update-Garantie mit, über zwei Jahre werden die Geräte mit neuen Android-Versionen ausgestattet. Noch im April soll es das zweite Xiaomi-Smartphone mit Android One geben!

Android erklärt: Was ist Android One?

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt