Xiaomi hat nun auch einen weiteren eigenen Smart Speaker vorgestellt, doch der Yeelight Voice Assistant stammt zum größeren Teil aus der Feder anderer. Xiaomi präsentierte eher versteckt einen kleinen Lautsprecher, der an die Cloud angebunden ist und smart sein soll. Schon auf den ersten Blick sieht man gut, woran sich die Chinesen in diesem Fall orientiert haben. Denkt man sich das Yeelight-Logo weg, würde sich dieses Gerät nur schwer vom Amazon Echo Dot unterscheiden lassen.

Technisch unterscheidet sich das Teil auch kaum von der Konkurrenz. Xiaomi setzt auf einen 2 Watt Lautsprecher, sechs Mikrofone, WiFi und Bleutooth sowie einen kleinen Prozessor samt Arbeitsspeicher und Datenspeicher (je 256 Megabyte). In erster Linie soll das Teil zur Steuerung der Smart Home-Hardware von Xiaomi dienen, außerhalb von China könnte aber wohl auch eine Anbindung zu Amazon Alexa gegeben sein.

Ich sehe in Lautsprechern anderer Unternehmen immer nur dann einen Sinn, wenn sie denn eine spürbar bessere Alternative sind. Anker hatte das mit dem Eufy Genie probiert und nicht hinbekommen, gleiches Schicksal erwarte ich für dieses Teil hier. Wer also Interesse hat, greift einfach zum Original von Amazon.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.