YouTube testet Live-Anzeige von Views und Likes und Leute sind genervt

Youtube Home Trending Header Christian Wiediger Nmgzvg5wsg8 Unsplash

Christian Wiediger, Unsplash

Für manche YouTube-Nutzer aktualisieren sich die Zähler für Aufrufe und Daumen hoch während der Wiedergabe. Das trifft nicht auf Zuspruch.

YouTube experimentiert derzeit mit Echtzeit-Zählern für Videoaufrufe und Likes. Bisher wurden die Aufruf- und Likes-Zahlen nicht aktualisiert, während man ein Video anschaute. Nun scheinen sie sich für einige Nutzer dynamisch zu ändern, sogar wenn das Video pausiert ist.

Diese neue Funktion tauchte erstmals im Oktober in einem Reddit-Thread auf und wird jetzt durch die einschlägigen Medien gereicht – da können wir natürlich nicht einfach nur zugucken. YouTube selbst hat sich bislang aber leider nicht offiziell dazu geäußert.

Entsprechend bleibt es unklar, ob das ein „Feature“ ist, dass tatsächlich bald flächendeckend ausgerollt wird, oder wieder in der digitalen Schublade verschwindet.

Dass bei einzelnen YouTube-Nutzern Funktionen oder Änderungen auftauchen, die dem Großteil der Community vorenthalten bleiben, ist nichts Ungewöhnliches, sondern gehört quasi zur Tagesordnung. Auf der Support-Seite, auf der diese Experimente in der Regel chronologisch nachgehalten werden, wird die Echtzeitaktualisierung aber (noch?) nicht erwähnt.

youtube-numbers-dynamic-update-anim-android-police
Quelle: Android Police

Bei denen, die schon Erfahrung mit dem Live-Zähler gemacht haben, scheint die Begeisterung jedenfalls nicht gerade groß. „Ich schaue mir gerade ein Video an und werde immer wieder von einer Animation abgelenkt, in der der Ansichtszähler auf eine neue Zahl umspringt, als wäre es ein physischer Klickzähler“, schreibt der originale Redditor, der die Änderung als Erster entdeckt hatte. „Ich habe dieses Verhalten bis heute nicht gesehen und möchte es deaktivieren.“

„Das ist so unerträglich, dass ich es gleich an dem Tag blockiert habe, an dem es bei mir vor ein paar Wochen aktiviert wurde“, schreibt ein anderer und hat eine vorübergehende Lösung parat, indem man diese URL einer Adblock-Filterliste hinzufügt: https://www.youtube.com/youtubei/v1/updated_metadata*.

Damit mir keiner anhängen kann, ich hätte in der Überschrift übertrieben: Ich habe bis jetzt keine einzige positive Reaktion auf die Echtzeit-Aktualisierung entdecken können. Und natürlich ist das auch ein perfekter Anlass, um auf andere Fehler in YouTube hinzuweisen:

„Es ist cool, wie sie Zeit und Ressourcen aufwenden, um so etwas zu entwickeln, aber immer noch nicht die Tatsache beheben, dass, wenn man eine Warteschlange erstellt, diese die untere Ecke des Bildschirms einnimmt und nicht verschoben werden kann, so dass man nicht auf Dinge klicken kann, die sie verdeckt, wie zum Beispiel das Hinzufügen mehrerer Videos aus einer Wiedergabeliste.“

Immerhin hat eine YouTube-Änderung nichts damit zu tun, Werbung unerträglicher zu machen und Nutzer verstärkt ins Premium-Abo zu drängen. Ist der Live-Zähler bei euch aktiviert und geht er euch auch auf die Nerven?

YouTubes neuste Idee, Leute ins Premium-Abo zu drängen, wird ausgerollt

via

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „YouTube testet Live-Anzeige von Views und Likes und Leute sind genervt“

  1. Ist aktiviert und ich finde es super. Ich fühle mich mit anderen Zuschauern mehr verbunden und es animiert mich, ebenfalls ein Like dazulassen… wenn ich es denn mal sehen. Denn meistens gucke ich ohnehin im Vollbild

Kommentar verfassen

Bleib nett.