YouTube testet neues Tool, um Videos für Shorts ins Hochkantformat zu zwingen

YouTube Logo Hero

Shorts sind für YouTube sehr erfolgreich und das soll dank neuer Entwicklungen auch so bleiben.

Inzwischen dürften es die Nörgler auch begriffen haben: Das gängige mobile Videoformat ist ganz klar vertikal und nicht horizontal ausgerichtet. TikTok, Instagram und Co. machen es seit Jahren vor, dass mobile Videos besser so aufgezeichnet werden, wie man ein Smartphone üblicherweise hält. YouTube stellt sich hier nun auch besser auf.

Grundsätzlich erweitert Google gerade die YouTube Shorts um neue Sticker, Effekte und Formate, damit der beliebte Dienst mit der Konkurrenz mithalten kann. Neu wird außerdem sein, dass man normale YouTube-Videos leichter in Shorts umwandeln kann. Der Test eines neuen Neukompositionstools startet in den kommenden Wochen.

„Sobald Sie ein Video zum Remixen ausgewählt haben, können Sie das Layout, den Zoom und den Zuschnitt des Videosegments anpassen“, heißt es in der Beschreibung. Split-Screen-Effekte sollen helfen, „wichtige Teile des langen Inhalts beibehalten können, um ansprechendere, originellere Kurzfilme zu erstellen“.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!