YouTube will euch mehr Werbung zeigen, wenn ihr Videos pausiert

YouTube-TV-Hero

Die Pause Ads werden schon seit einiger Zeit getestet und sind gekommen, um zu bleiben. Die erste Bilanz ist jedenfalls positiv.

Googles Videoplattform YouTube steht vor einer möglichen Änderung der Art und Weise, wie den Nutzern Werbung präsentiert wird. Laut Chief Business Officer Philipp Schindler hat das Unternehmen in einem Pilotprojekt vielversprechende Ergebnisse mit sogenannten „Pause Ads“ erzielt.

Bei diesem neuen Werbeformat handelt es sich um Anzeigen, die erscheinen, wenn ein Nutzer ein Video pausiert. Bisher wurde das Konzept auf Smart TVs getestet und die ersten Ergebnisse scheinen für Google sehr positiv zu sein. Schindler betonte, dass Pause Ads zu einer starken Erhöhung der Markenpräsenz führen und von Werbetreibenden zu Premiumpreisen gebucht werden – genau das, was Investoren hören wollen.

Doch was bedeutet diese Entwicklung für die Nutzer von YouTube? Viele sind bereits unzufrieden mit der Menge an Werbung, die sie während des Konsums von Inhalten auf der Plattform ertragen müssen. Die Einführung von Pause Ads könnte diese Frustration noch verstärken, da selbst das Pausieren eines Videos nicht mehr als werbefreie Zone angesehen werden kann.

Es stellt sich die Frage, ob Google mit dieser Strategie nicht Gefahr läuft, das Nutzererlebnis zu beeinträchtigen und damit langfristig Nutzer zu verlieren. Andererseits ist es natürlich verständlich, dass das Unternehmen nach neuen Wegen sucht, um seine Einnahmen zu steigern und Werbetreibenden attraktive Möglichkeiten zu bieten.

Die genaue Ausgestaltung der Pause Ads ist noch unklar. Wie lange werden diese Werbeeinblendungen dauern? Können sie übersprungen werden? Und bleiben sie auf Smart TVs beschränkt oder werden sie auch auf mobilen Geräten eingeführt? Ich bin jedenfalls nicht so begeistert von der Entwicklung wie Google.

via

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!