Google stellt mehr Verknüpfungen zwischen seinen mobilen Android-Apps her, diesmal erhält Google Fotos eine weitere Funktion aus Google Maps integriert. Schon vor einer Weile führte Google endlich ein, dass wir unsere Fotos auf einer Weltkarte betrachten können. Hierfür gibt es nun die Integration einer Zeitleiste, die in ähnlicher Form schon durch den Standortverlauf aus Google Maps bekannt ist.

Über die neue Kartentaste könnt ihr jederzeit zu einem Foto die Zeitleiste aktivieren (siehe Screenshots). Dabei erstellt Google eine Zeitleiste eurer Fotos und zeichnet diese auf der Karte ein. Macht natürlich nur Sinn, wenn ihr etwa an einem Tag an verschiedenen Orten neue Fotos erstellt habt. Zu finden ist die neue Funktion auf der Karte, die im Suche-Tab von Google Fotos gelagert ist.

Google Maps landet mit mehr Funktionen in Google Fotos

Google scheint die neue Funktion längst ausgerollt zu haben, sie stand auch mir bereits zur Verfügung und daher nicht nur Nutzern in den USA.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.