ZTE kommt der Konkurrenz aus China zuvor und will die erste Frontkamera bieten können, die unter der Display verbau ist. Neu ist jetzt das Axon 20 5G.

Ob sinnvoll oder nicht, die chinesischen Hersteller wollen sich im Bereich ihrer Innovationen stets gegeneinander ausstechen können. Xiaomi kündigt vor wenigen Tagen an, dass die nächste Generation der Under-Display-Camera im kommenden Jahr startet. Fast zeitgleich ist ZTE einen Schritt voraus, das neue ZTE Axon 20 5G hat eine solche Frontkamera bereits verbaut. Somit besteht die Vorderseite eigentlich nur noch aus Display.

ZTE guckt durchs Display

Der Punkt ist allerdings, dass es sich hierbei zunächst um eine reine digitale Präsentation handelt. Wir können aktuell also nicht sagen oder sehen, wie gut diese neue Technologie eigentlich funktioniert. Immerhin muss die Kamera durch das Display hindurchgucken können, worunter aber weder Qualität von Display und Kamera leiden sollen. Man hat auch bei ZTE die bisherige Displaytechnologie dafür anpassen müssen.

Das folgende Foto soll ein erstes Beispiel sein, das aus dieser Frontkamera stammt. Tja, über die Bildqualität kann man meines Erachtens nicht viel streiten, ich bin nicht so richtig begeistert. Aber schwer zu sagen, ob das nun an den technischen Schwierigkeiten oder der ohnehin nur mäßigen Kameraqualität liegen könnte. Schaut selbst:

via Weibo

Kurz zur Hardware des Axon 20 20 5G: Es ist ein Premium-Smartphone mit Snapdragon 765G unter der Haube, das Display mit seiner 6,92 Zoll Diagonale fällt allerdings schon fast aus dem Rahmen. Der Akku hat dafür nur 4.220 mAh und überzeugt mich persönlich nicht wirklich. Bis zu 12 GB RAM und 256 GB Speicher bietet das ZTE-Handy mit 64 MP Kamera an der Rückseite. Ein im Grunde genommen „typisches“ Paket, das uns auch andere Hersteller in ähnliche Form bieten.

Noch ist der genaue Marktstart nicht ganz klar, jedenfalls nicht für unseren Wirtschaftsraum.

via XDA

Markiert:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.