Ein neues und umstrittenes Projekt der Schufa soll unbedingt durchgeboxt werden, die Kritik daran wird immer lauter.

Immer wenn wir uns in Deutschland für mehr Datenschutz einsetzen wollen, dabei Facebook, Google und andere Unternehmen kritisieren, lacht man sich bei Institutionen wie Schufa ins Fäustchen. Während die Politik blindlings gegen US-Unternehmen vorgeht, ist man für den eigenen Markt komplett blind. Sicherlich auch mit Absicht, die Lobbyarbeit in diesem Bereich dürfte dicke und saftige Früchte tragen.

Für ein neues Geschäftsmodell versucht die Schufa jeden Winkelzug, um es von Datenschützern durchgewunken zu bekommen. Aktuell tingelt man durch Deutschland und klopft bei zuständigen Behörden auf den Busch. Irgendeiner wird schon ja sagen. Man möchte bei der Schufa nämlich mehr ins Detail gehen. Konten deutscher Bundesbürger sollen vor Prüfungen und Auswertungen nicht mehr sicher sein.

„Die Schufa will ihr umstrittenes Geschäftsmodell, Kontoauszüge zu lesen und zu bewerten, von einer weiteren Datenschutzbehörde prüfen lassen. Nachdem die bayerischen Datenschützer sich kritisch gegenüber den Plänen geäußert hatten, wurde Deutschlands größte Auskunftei nach Recherchen von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ (SZ) nun bei der hessischen Behörde vorstellig.“

Gläsern nicht nur dank US-Unternehmen

CheckNow heißt das Projekt, welches Menschen eine zweite Chance bieten will. Unfassbar genug, dass die Schufa sich anmaßt, derartige Entscheidungen fällen zu wollen. Die Chance auf eine zweite Chance gibt es aber nur, wenn betroffene Menschen den Zugriff ihre Bankkonten bzw. Kontobewegungen erlauben.

In Hessen soll laut Tagesschau der „besonders umstrittene Part der Datenverarbeitung zur Prüfung vorgelegt werden, nämlich die Berechnung sogenannter Scores, also Verbrauchernoten, die anhand von Kontoauszügen erstellt werden sollen“. Laute Kritik gibt es dafür von vielen Seiten. Nicht nur das Projekt als solches ist umstritten, auch die „freie Wahl“ des Datenschutzbeauftragten für eine Freigabe ist eine große Sauerei.

Mehr hierzu lest ihr bei Tagesschau.

Bei diesem Thema kommt meines Erachtens auch nicht am folgenden Video vorbei:

App-Store: Google und Facebook erleben regelrechtes Daten-Desaster

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.