1&1 pimpt die All-Net-Flat und bietet nun Desire S, Galaxy Ace und Optimus Black an

[aartikel]B004NNW0NU:right[/aartikel]1&1 ist in Deutschland eher bekannt als DSL Anbieter mit einer unglaublich nervigen Werbefigur die einem im TV immer irgendwas von Kundenwünschen erzählt, das ist aber eine andere Geschichte. Seit Mitte letzten Jahres bietet 1&1 eine eigene All-Net-Flat mit Internet oder SMS-Paket an. Stetig wird das Paket erweitert und verbessert und diesmal gibt es gleich zwei entscheidende Verbesserungen. Das wählbare Internet-Paket hat ab April nun nicht mehr 250 sondern 500MB Volumen im kleinsten Paket, für 10 Euro mehr lässt sich dieses auf 1,5GB erhöhen. Wird dieses Datenlimit erreich, wird die Geschwindigkeit bis zum neuen Abrechnungsmonat gedrosselt, es entstehen also auch selbst dann keine Mehrkosten.

Neben dieser Veränderung hat 1&1 nun auch drei weitere Android-Smartphones in ihr Sortiment aufgenommen. Ab sofort gibt es das HTC Desire S, das LG Optimus Black sowie das Samsung Galaxy Ace mit einer All-Net-Flat im Angebot.

>> Zum 1&1 Angebot

  • Pingback: 1&1 vergleicht in neuem Werbespot iPhone 4 und LG Optimus Black « Android « Android Handys, iPhone, iPad2, iPhone5,neuste Technik Gadgets()