5G wird ein immer größeres Thema, die Smartphone-Hersteller bekommen deshalb neue Hardware für niedrigere Preiskategorien bereitgestellt.

Qualcomm hat bereits für drei verschiedene Kategorien den neuen Funkstandard bereitgestellt, demnächst folgt ein noch günstigere Preisbereich. Vor wenigen Tagen hat Qualcomm auch 5G für die 4er Serie seiner Smartphone-Chips angekündigt, womit heutzutage in erster Linie eine niedrige Smartphone-Mittelklasse bedient wird. Starten soll die neue 4er Plattform mit 5G ab dem kommenden Frühjahr, dann ist womöglich auch gleich mit den ersten Geräten zu rechnen. Oppo, Motorola und Xiaomi hatten direkt offiziell ihr Interesse bekundet, unbedingt mit dabei sein zu wollen.

Qualcomm will 5G bezahlbar machen

„Qualcomm Technologies kündigte im Rahmen der IFA seine Pläne zur Beschleunigung der globalen 5G-Kommerzialisierung an, indem es sein Portfolio an 5G-Mobilfunkplattformen auf die 4er-Serie von Qualcomm Snapdragon erweitert. Wie die übrigen mobilen Plattformen von Snapdragon ist auch die neue Snapdragon 4-Serie für eine globale Verbreitung konzipiert und unterstützt die schnelle Verbreitung von 5G, das bereits mit mehr als 80 kommerziellen Netzwerken in mehr als 35 Ländern in Afrika, Asien, Europa, Nordamerika, Ozeanien/Australien und Südamerika verfügbar ist.“

Bisherige 5G-Plattformen für Smartphones:

  • Snapdragon 8-Serie: Snapdragon 865 Plus, Snapdragon 865, Snapdragon 855
  • Snapdragon 7-Serie: Snapdragon 768G, Snapdragon 765 and 765G
  • Snapdragon 6-Serie: Snapdragon 690
Markiert:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.