Amazon Echo 2017 Alexa Header

Amazon spendiert seiner Alexa eine neue Broadcast-Funktion, diese erinnert durchaus an das Megafon des Google AssistantZum Start ist die Neuerung mal wieder US-exklusiv, wir deutschen Nutzer müssen uns bis zur Verfügbarkeit also noch etwas gedulden. Die neue Broadcast-Funktion ermöglich auf andere Echo-Geräte im Haushalt zu sprechen, in diesem Fall aber nur in eine Richtung und nicht wie beim Drop-In in beide. Zudem kann man mit den neuen „Alexa Announcements“ mehrere Geräte gleichzeitig ansprechen.

Ebenso gibt es gute Nachrichten für die Deezer-Nutzer unter euch, denn der Streaming-Dienst für Musik sollte ab sofort bei allen deutschen Nutzern für Alexa-Geräte zur Verfügung stehen. Angekündigt wurde das bereits im März, jetzt nochmals per Mail.

… du hast einen Amazon Echo oder ein anderes Alexa-fähiges Gerät? Dann haben wir tolle Neuigkeiten. Du kannst deine Musik jetzt mit der Stimme steuern.

„Alexa, spiele Musik.“
Behalte die Kontrolle, selbst wenn du alle Hände voll zu tun hast. Ob Lieblingsplaylist* oder Alben, sag einfach, was du hören willst.

Wir arbeiten daran, auch von Nutzern erstelle Playlists über Alexa verfügbar zu machen. Momentan kannst du Alexa nach allen Deezer Playlists fragen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.