Folge uns

Android

Alexa: Unter Android als Standard-Assistent nutzbar und noch mehr

Veröffentlicht

am

Amazon Echo 2017 Alexa Header

Amazon scheint der Alexa-App in den vergangenen Tagen noch mehr Updates spendiert zu haben, von denen im Changelog der App leider nichts zu lesen war. Denn das neue Widget, von dem wir bereits vor ein paar Tagen berichteten, war noch längst nicht alles. Nun kann man auf Android-Geräten den Assistenten von Amazon als Standard-App festlegen, die Spracheingabe von Alexa also direkt über den Home-Button öffnen (länger gedrückt halten). Wir ersetzen somit den Google Assistant, der so eigentlich bei allen Geräten ab Werk geöffnet wird.

Dafür müsst ihr in die App-Einstellungen in den System-Einstellungen, dort lassen sich die Standard-Apps verändern. Wir verändern die Standard-App für „Assistent & Spracheingabe“. Je nach Android-Hersteller können diese Einstellungen ein wenig unterschiedlich erreichbar sein, vielleicht hilft dazu unser „Android erklärt“-Artikel.

Typ auf Lampe wechseln

Aber das war noch nicht alles, denn mir wurde innerhalb der App eine weitere Neuerung angepriesen. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob diese Einstellung wirklich brandneu ist. Jedenfalls kann man Steckdosen nun sagen, ob sie Steckdosen sind oder vielleicht indirekt als Lampen agieren. Das ist nicht ganz unwichtig, wenn es um die Sprachsteuerung geht.

Bei mir kam erstmals die Einstellung als Tooltip auf, darüber konnte ich gleich alle Steckdose entsprechend bearbeiten. Es lässt sich aber auch jede Steckdose einzeln in ihren jeweiligen Einstellungen anpassen.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt