Android erklärt: Standard-Apps für Browser, Launcher und Co ändern

Unter Android kann man Standard-Apps für Browser und andere Bestandteile des Systems ändern, wir erklären kurz den Weg dahin. Mir ist in den letzten Wochen aufgefallen, dass nicht jede bearbeitete Android-Firmware nach der Installation eines Browsers oder Launchers nachfragt, ob denn eventuell die neue App in Zukunft als Standard-App für die jeweilige Aktion ausgeführt werden soll.

Während mich das Galaxy S8 direkt nach der Installation eines neuen Launchers fragt, welchen Launcher ich eigentlich nutzen möchte, haut mir das Huawei P10 einfach ungefragt wieder den vorinstallierten Launcher als Standard-App rein. Bei Anfängern könnte das natürlich Fragen aufwerfen, deshalb dieser kleine Artikel zu diesem Thema.

Neuer Launcher installiert? Samsung-Geräte fragen nach, welcher in Zukunft genutzt werden soll.

Es gibt nämlich in den Systemeinstellungen die Möglichkeit, die Standard-Apps in einer Übersicht konfigurieren zu können. Android hat das nun bereits seit einiger Zeit so integriert. Von Hersteller zu Hersteller sehen diese Einstellungen immer etwas unterschiedlich aus, sind aber normalerweise über den selben Weg zu finden.

Dafür öffnet man einfach die Systemeinstellungen, sucht dort die Apps/Anwendungen und darin dann die Menütaste. Normalerweise ist die rechts oben zu finden (drei Punkte), bei aktuellen Huawei-Geräten beispielsweise mittig unten mit der Bezeichnung „Einstellungen“. Dort sind dann unter anderem die „Standard-Apps“ zu finden.

Hat man die „Standard-Apps“ in den App-Systemeinstellungen aufgerufen, kann man hier immer mindestens für Mail, Browser, Musik, Kamera und Launcher eine Standard-App festlegen. In der Regel sind hier nur die wichtigsten System-Apps zu finden, die sich über diesen Weg konfigurieren lassen.

Standard-Apps für spezielle Aktionen

Es gibt aber neben den üblichen System-Funktionen auch noch spezielle Funktionen einzelner Dienste. Es lassen sich auch Standard-Apps für Links erstellen. Ein Twitter-Link soll beispielsweise immer direkt die Twitter-App und nicht den Browser öffnen, ein Google+ Link natürlich die Google+ App… und so weiter. In der Regel wird hier immer beim ersten Versuch nachgefragt, insofern passende Apps installiert sind. Will man diese einmalig vorgenommene Einstellung allerdings im Nachhinein ändern, muss man wieder in die App-Einstellungen springen.

Jetzt allerdings direkt in die Einstellungen der jeweiligen App. Will ich Links zukünftig in App B statt App A geöffnet haben, obwohl App A als Standard festgelegt ist, muss ich von App A die festgelegten Standardeinstellungen löschen. Hierzu gehts wieder in die Systemeinstellungen -> Apps/Anwendungen und dort suche ich mir die entsprechende App raus. In meinem Fall öffne ich die Twitter-Einstellungen, worin dann der Punkt „Standardeinstellungen“ (oder ähnlich) zu finden ist. Nun noch die Standardwerte löschen, schon werde ich beim nächsten Link zu einem Tweet gefragt, in welcher App ich diesen zukünftig öffnen möchte.

Letzteres passiert natürlich nur, wenn entsprechende Apps installiert sind. Habe ich keine Twitter-App auf meinem Gerät, werden Links einfach direkt im Browser geöffnet.