Facebook hatte vor einer Weile seine eigenen Dienste ein wenig aufgetrennt, die mobile Facebook-App verfügt nicht mehr über eine eigene Chat-Funktion. Nötig für den Chat ist unbedingt die Messenger-App. Aber bald nicht mehr, konnte die App-Forscherin Jane Manchun Wang herausfinden. Offensichtlich plant Facebook wieder die Vereinigung der Dienste, teilte sie zum Freitagmorgen mit. Facebook nähert […]

Facebook hatte vor einer Weile seine eigenen Dienste ein wenig aufgetrennt, die mobile Facebook-App verfügt nicht mehr über eine eigene Chat-Funktion. Nötig für den Chat ist unbedingt die Messenger-App. Aber bald nicht mehr, konnte die App-Forscherin Jane Manchun Wang herausfinden. Offensichtlich plant Facebook wieder die Vereinigung der Dienste, teilte sie zum Freitagmorgen mit.

Facebook nähert eigene Dienste wieder an

Schon jetzt konnte sie herausfinden, dass in die Facebook-App der Messenger wieder direkt integriert wird. Zumindest rudimentär für Chats, ohne Spiele und anderen Kram. Offensichtlich erste Anzeichen dafür, wie Facebook seine Plattformen an der Basis vereinen will und wird.

Für Reaktionen, Anrufe und andere Funktionen wird man weiterhin die Messenger-App benötigen, zumindest ist das der aktuelle Stand der Dinge. Natürlich bleibt noch viel Zeit das zu verändern. Zuletzt wurde bereits bekannt, dass sich auch WhatsApp und Facebook wieder etwas näher kommen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.