Alternative zu Samsung DeX: Den Google-Handys fehlt eine Chromebook-Funktion!

Google-Pixel-Fold-Hero-3

Google Pixel Fold

Getrennt und doch vereint. Eine Funktion fehlt uns auf den Google-Handys heute.

Die Pixel-Smartphones sind eine eindrucksvolle Demonstration der Fähigkeiten von Google im Bereich der Mobiltechnologie. Sie bieten ein nahtloses Android-Erlebnis, hervorragende Fotografie und oft eine erstklassige Integration in die mobilen Dienste von Google. Dennoch bleibt die Frage, warum Google die Pixel-Reihe nicht mit einer Chromebook-Funktion ausstattet, ähnlich wie es Samsung mit seiner DeX-Funktion bei den Galaxy-Geräten macht.

Eine mögliche Erklärung könnte in der Strategie von Google liegen. Google scheint sich für eine Trennung zwischen seinen mobilen und Desktop-Produkten entschieden zu haben. Android ist für (kleine) mobile Geräte gedacht, ChromeOS für Laptops und Desktops. Diese Trennung hat dazu geführt, dass jeder seiner Dienste optimal an die jeweilige Plattform angepasst ist, auf der er läuft.

Dennoch: Android-Apps sind seit Jahren auf ChromeOS-Geräten nutzbar und ChromeOS basiert auch auf Linux. Hier bröckelt diese Trennung. Zudem gibt es jetzt mit dem PhoneHub eine neue Möglichkeit, dass ihr Smartphone-Apps eures Handys direkt an ein Chromebook spiegeln und darauf verwenden könnt. Eine Verbindung beider Welten ist in eine Richtung jedenfalls schon stark ausgebaut.

Samsung DeX macht sogar kabellos mit Monitor oder Fernseher euer Galaxy-Handy zum Office-PC:

Samsung-DeX-Hero

ChromeOS und Android sind sich eigentlich sehr nahe

Man könnte meiner Meinung nach leicht argumentieren, dass Google durchaus in der Lage wäre, eine ähnliche Funktion für die Pixel-Smartphones zu entwickeln. Mit seinem umfangreichen Office-Angebot über Drive könnte Google eine attraktive Lösung für Menschen bieten, die keinen zusätzlichen PC kaufen möchten. Ein mobiles Chromebook-Erlebnis für Google-Telefone wäre eine logische Weiterentwicklung und würde Googles Position in diesen Bereichen stärken.

Letztendlich liegt die Entscheidung jedoch bei Google. Es bleibt zu hoffen, dass Google die Vorteile einer solchen Integration erkennt und eine Integration in zukünftige Pixel-Smartphones in Erwägung zieht. Gerade bei Geräten wie dem Pixel Fold finde ich diese Lösung attraktiver denn je. Und wer Samsung DeX kennt, vor allem auf den schnellen Galaxy S23 Smartphones, wird diese Lösung auch toll finden.

Inspiriert von:

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!