Folge uns

Android

Amazon bringt Silk und Firefox auf den Fire TV

Veröffentlicht

am

Fire TV Silk Browser

Amazon macht den Fire TV fit fürs Web, ab sofort werden zwei Browser auf den Streaming-Geräten des Konzerns bereitgestellt. Amazon setzt dabei in erster Linie auf einen eigenen Browser, der bereits seit geraumer Zeit als Silk bekannt ist und auf den Fire-Tablets vorinstalliert. Aber man bringt noch viel mehr mit, denn auch eine Version des Mozilla Firefox wird bereitgestellt. Es gibt ja seit geraumer Zeit den Firefox auch für Android, erst vor ein paar Wochen gab es ein sehr großes Update für die mobile Browser-Plattform.

Aufgrund der Zusammenarbeit und Eigenentwicklung sollten beide Browser relativ komfortabel steuerbar sein, zumindest anders als die ersten Browser auf Smart TVs der letzten Jahre. Aber meines Erachtens gibt es eigentlich nur wenig Gründe, warum man auf dem TV einen Browser benutzen sollte. Wie dem auch sei, beide Browser werden in Kürze auf euren Geräten auftauchen.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt