Folge uns

Android

Amazon.de und real bieten Xiaomi-Smartphones an, allerdings teurer

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Noch weitere Händler in Deutschland starteten in den vergangenen Wochen den Verkauf von Xiaomi-Smartphones, doch die Preise sind teilweise relativ hoch. Xiaomi selbst ist bislang offiziell nur in Spanien vertreten, dort hat man vor einigen Wochen den Marktstart diverser eigener Android-Smartphones angekündigt. Aber auch immer mehr deutsche Shops verkaufen die Geräte. Wir berichteten schon darüber, dass es Xiaoni-Smartphones zum Beispiel seit einigen Wochen bei Conrad teilweise ab Lager gibt. Allerdings zu höheren Preisen, nur der direkte Import über China-Shops bleibt aus Sicht der Kosten attraktiv.

Neben dem deutschen Ableger von Amazon bietet jetzt sogar real,- die Chinaphones an. Aber wie schon erwähnt, sind die Preise einfach eine ganze Ecke teurer. Selbst der kleine Tradingshenzhen-Shop kann die Geräte deutlich günstiger anbieten. Und wer direkt über GearBest importiert, kann bei einem Mi A1 mit 64 GB sogar satte 60 Euro sparen. Vorteile deutscher Shops sollten aber nicht außer Acht gelassen werden, die Abwicklung bei einem Defekt dürfte schneller und vor allen Dingen leichter sein.

Xiaomi wird sich mit Sicherheit in Zukunft weitere europäische Märkte suchen, auf denen man selbst präsent sein und eigene Geräte offiziell verkaufen will. Aber da ist auch klar, dass Deutschland aufgrund der Einfuhr nicht sonderlich attraktiv ist. Nicht ohne Grund haben GearBest und Co den Import in der Regel über Großbritannien geregelt. Ansonsten werden die Gerätepreise höher, wie bei den jetzigen deutschen Shops mit Xiaomi-Angebot zu sehen ist. [via t3n]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.