Amazon Echo Show ist offiziell vorgestellt

Amazon präsentiert mit dem Echo View das bereits vierte Gerät der Echo-Serie, jetzt erstmals mit einem integrierten Display. Genauer gesagt bekommt man hier einen Kasten, der vom gesamten Aufbau schon fast etwas von einem sehr alten Fernseher hat. Oben Display, unten Lautsprecher, dahinter der besagte Anbau mit der kompletten Elektronik drin. Sicher hätte man das Gerät etwas anderes gestalten können, andererseits wird der Platz für die Lautsprecher benötigt.

Sei es drum, so sieht der Echo Show also aus. Dafür dürften die integrierten Lautsprecher wieder für wuchtigen Sound sorgen, bereits die im normalen Echo verbaute Lautsprecher konnte überzeugen.

Amazon bietet über das Display natürlich diverse Funktionen an, darunter Lyrics für Musik, Prime Video, Videochats, Zugriff auf Sicherheitskameras, Aktienkurse, die Einkaufsliste, den Kalender, Nachrichten, das Wetter und noch einiges mehr. Wenn ich so darüber nachdenke, eigentlich eine coole Idee. Ein Mix aus Alexa und Fire TV.

Verbaut ist ein 7″ Touchscreen, des Weiteren eine 5 MP Kamera, natürlich wieder zahlreiche Mikrofone, zwei Lautsprecher, Bluetooth, WiFi ac und ein Intel-Prozessor für den Antrieb.

Für deutsche Kunden bleibt der Echo Show derzeit noch ein Wunschtraum, das knapp 230 Dollar teure Gerät scheint gegen Ende Juni noch nicht in unserer Region verfügbar zu sein.

UPDATE: In Verbindung mit dem Echo Show präsentierte Amazon auch eine neue Funktion für Alexa-Nutzer, worüber man Sprachnachrichten versenden und echte Telefonate durchführen kann. Mehr dazu in diesem Artikel.

[via René H, Amazon]