Folge uns

Android

Amazon Echo Show: YouTube ist wieder da

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Amazon Echo Show

Amazon und Google konnten sich wohl wieder einigen, YouTube scheint so langsam bei den ersten Nutzern wieder auf dem Echo Show aufzutauchen. Google hatte YouTube vom Amazon Echo Show verschwinden lassen, die App soll nicht den Vorgaben entsprochen haben. Und obwohl sich die beiden Unternehmen nicht wirklich mögen, ist YouTube für Amazon ein wichtiges Zugpferd für den Echo Show und Google möchte sicher so viele Menschen wie möglich erreichen. Also hat man sich nun wieder zusammengerauft, die Ungereimtheiten sind aus dem Weg und der Echo Show kann jetzt wieder YouTube.

Update vom 8. Dezember 2017: Leider müssen wir direkt mit dieser Meldung wieder zurückrudern, der Streit zwischen Amazon und Google verschärft sich wieder. Das hat zur Konsequenz, dass YouTube unter anderem auf dem Echo Show nicht mehr verfügbar sein wird. /Update

YouTube-App ist umfangreicher nutzbar

Zugleich ist ein Upgrade für die Oberfläche da, Google verlangt offensichtlich für die Geräte mit Toucheingaben die Oberfläche, die wir auch von Computern und Android-Geräten so ähnlich kennen. Der folgende Screenshot stammt von voicebot.ai und zeigt die neue YouTube-Oberfläche für den Echo Show:

Es gibt auch ein kurzes Video. Wie wir sehen können, darf sich der Nutzer auch anmelden und hat somit seine ganz persönlichen Inhalte auf dem Echo Show. Wer allerdings direkt Alexa nach YouTube-Videos fragt, wird noch die alte, bekannte Oberfläche sehen.

[posts-by-tag tags=“Amazon Alexa“ number = „5“]

Kommentare

Beliebt