Amazons Streamingdienst Prime Video hat in den letzten Jahren kein nennenswertes Update bekommen, das das Erscheinungsbild in irgendeiner Form modernisiert hätte. Bis jetzt – denn es kündigt sich eine umfangreiche Aktualisierung an, mit der die Oberfläche bald völlig anders aussehen wird.

Die wohl wichtigste Änderung bezieht sich auf die Navigation. Die Navigation ist jetzt nämlich nicht mehr am oberen Bildschirmrand, sondern an der linken Seite, wie man es etwa auch von Netflix kennt. Das gestaltet die Bedienung per Fernbedienung deutlich einfacher. Hier sind sechs Icons zu finden, die von oben nach unten die Suche, Home, den Store, Live-TV, kostenlose und eigene Inhalte zum Vorschein bringen.

Ein Video zeigt die neue Oberfläche in Aktion

Die Such-Seite bringt Ergebnisse während der Eingabe zum Vorschein, wobei sie anschließend auch nach Genre oder 4K-Auflösung gefiltert werden können.

Nicht nur auf diesem Weg will Amazon dafür sorgen, dass ihr schneller zu den Inhalten findet, die ihr schauen wollt. Auch wurden neue Karussells eingeführt. In den „Top 10 Charts“ werde der „soziale Zeitgeist“ aufgegriffen und Videos würden „in einer sehr visuellen und leicht navigierbaren Weise“ präsentiert. Hinzukommt das „Super Carousel“ größeren Artworks, in denen Amazon Originals und Exclusives hervorgehoben werde sollen.

Das neue Design soll außerdem dabei helfen, schneller zu erkennen, welche Inhalte in der Prime-Mitgliedschaft enthalten sind und welche gekauft werden können. Erstere kennzeichnet der bekannte blaue Haken, letztere ein Symbol für eine Einkaufstasche. In der Zeile „Meine Abonnements gibt es eine Übersicht über alle Videos in der Prime-Mitgliedschaft.

Update ab dieser Woche

Nach Angaben von Amazon wird das Designupdate für Prime Video ab dieser Woche den ersten Nutzern ausgespielt. Dabei kommt wohl so gut wie jede Plattform in den Genuss, sei es Google bzw. Android TV, natürlich der Fire TV, Apple TV, Konsolen oder der Roku-Streaming-Stick. Auch die iOS-App und die Web-Ansicht sollen später folgen, Android wird in der Pressemitteilung nicht erwähnt.

Zwar hebt sich Prime Video nun weniger von Netflix und Disney+ ab, es wird aber ja auch einen Grund haben, warum sich deren Designsprache durchgesetzt hat. Wie gefällt euch das neue Design von Amazon Prime Video?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.