Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Amazon gibt Zahlen für Q4/2011 bekannt, nennt aber keine genauen Verkaufszahlen zum Kindle Fire

amazon-logo

amazon-logo

Den ganzen gestrigen Tag habe ich auf den Report von Amazon zum letzten Quartal 2011 bzw. zum ganzen Jahr gewartet, wurde dann aber leider etwas enttäuscht. Zwar hat der Online-Riese die entsprechenden PDFs und Zahlen bekannt gegeben, allerdings keine von mir erhofften Verkaufszahlen zu ihrem Bestseller-Tablet Kindle Fire genannt. Da ich die Zahlen der Analysten von ca. 4 – 6 Millionen verkauften Exemplaren für recht wahrscheinlich halte, frage ich mich, warum Amazon nicht vor lauter Stolz mit den Verkaufszahlen um sich wirft.

Lediglich gibt man bekannt, dass das Kindle Fire zu einem der beliebtesten Produkte auf Amazon.com geworden ist und das in gerademal 17 Wochen. Alle Kindle-Geräte zusammen konnten in den letzten 9 Wochen bis zum 31. Dezember um über 177 Prozent mehr verkauft werden, als in dem gleichen Zeitraum im Vorjahr 2010. Der allgemeine Profit im letzten Quartal konnte sich dank einigen Investitionen nicht allzu sehr sehen lassen, so beträgt er im Q4/2011 nur 177 Millionen Dollar und wirkt im Vergleich zu Q4/2010 mit über 416 Millionen Dollar recht niedrig.

[aartikel]B00603IAHG:right[/aartikel]Auch über das gesamte Jahr konnte man die Verkäufe kräftig ankurbeln und 48 Milliarden Dollar umsetzen, der Gewinn sank allerdings um 39 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf „nur“ 862 Millionen Dollar im Jahre 2011. Auch hier sind vor allem hohe Kosten und Investitionen schuld, welche unter anderem für das Kindle Fire getätigt worden. Wie ja bekannt ist, macht Amazon mit jedem Gerät durch den niedrigen Verkaufspreis einen Verlust von ca. 3 Dollar, spielt diesen aber im Nachhinein wieder durch den Verkauf von Content ein. [Quelle]