Google hat sich jahrelang nicht um seine Android-Widgets gekümmert, jetzt geht endlich wieder was vorwärts.

Ein erster Leak deutete bereits an, dass Google für das Android-Betriebssystem ein neues Chat-Widget plant. Dieses ist in der ersten Vorschauversion zwar längst nicht nutzbar, doch es gibt die erste offizielle Bestätigung für das neue „Conversation“-Widget. Zumindest das Auswahlmenü für dieses Widget ist bereits verfügbar, in welchem der Nutzer für das Widget „eine Konversation“ wählen soll, welche im Widget angezeigt wird.

via XDA

Interessant daran ist, dass wir zukünftig für Konversationen in Widgets eben nicht mehr auf die Chat-Apps und deren Widget-Angebot angewiesen sind. Google scheint das übernehmen zu wollen, hierfür dürfte es dann die passenden Schnittstellen geben oder Android greift einfach den Inhalt der Benachrichtigungen ab. Das ist bislang noch nicht so richtig klar.

Update: Die Kollegen konnten das Widget jetzt zumindest für Messages freischalten.

/Update

Google schaut sich die Widget-Stapel von iOS ab (Video)

Die vor wenigen Tagen aufgetauchten Mockups zeigten zumindest vorläufige Entwürfe dieses neuen Widgets:

Messenger im Fokus der Android-Entwicklung

Google hatte schon mit Android 11 deutlich mehr für Chat-Apps getan. Denn die Messenger rund um WhatsApp, Telegram und Co. sind heute ein extrem wichtiger Bestandteil bei der Benutzung unserer Smartphones. Das neue Widget könnte es dann grundsätzlich erst ab Android 12 geben.

Chats: Wie aus Android das perfekte Messenger-Betriebssystem werden soll

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.