Google hat wie erwartet kein neues Smartphone auf der Google I/O vorgestellt. Während der viel beachteten Keynote am ersten Tag gab es absolut gar keine neue Hardware zu sehen. Ein wenig überraschte das schon, hatten wir doch wenigstens mit den neuen Pixel Buds A gerechnet. Stattdessen ist wieder der Blick unter die Haube interessant. Im Quellcode der neuen Android 12 Beta gab es etwas zu finden.

Dort sind eigentlich keine brandneuen Informationen aufgetaucht, dennoch sehr spannende. Insgesamt vier Codenamen bzw. Seriennummern waren dort auffindbar. Vier? Ja! G4S1M ist das Pixel 5a (Barbet), GR1YH ist ein Modell der Pixel 6-Reihe (Oriole) und GF5KQ ist das zweite Modell der Pixel 6-Reihe (Raven). Das war aber noch nicht alles gewesen.

Android 12 Beta erschienen: Quellcode verrät vier kommende Pixel-Smartphones

Das vierte Gerät hat die Abkürzung GPQ72 und soll weiterhin für das erste Pixel Fold stehen (Passport). Google scheint an diesem Projekt also weiterhin zu arbeiten und könnte es vielleicht noch dieses Jahr zeigen. Eine Bestätigung hierfür ist das aber längst noch nicht, wie die Kollegen von 9to5Google zu ihrem Fundstück mit Nachdruck anmerken.

Ich rechne weiterhin eher spät mit den ersten Foldables von Apple und Google, beide Unternehmen werden den Markt erst ausführlich beobachten.

Neue Pixel-Hardware erst im Herbst, Pixel 5a könnte früher erscheinen

Meist findet im Herbst das entsprechende Event für neue Google-Hardware statt. Dann kommt mindestens eine neue Generation der Pixel-Smartphones. Dieses Jahr rechen wir mit Pixel 6 und Pixel 6 XL oder Pro. Das längst angekündigte Pixel 5a könnte aufgrund der Verspätung zwar bis in den Herbst verschoben werden, aber ich rechne mit einer etwas früheren Einführung in die Märkte.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.