Im kommenden Dezember gibt es ein größeres Update für Android 13 inklusive Pixel Feature Drop. Dafür läuft derzeit die offizielle Betaphase für die Pixel-Handys. Mit der dritten Beta für Android 13 QPR1 integriert Google seine neuen Pixel 7-Smartphones in das Beta-Programm von Android.

Hinweis: Google bietet seit geraumer Zeit ein Betaprogramm für Android an. Darüber können Besitzer aktueller Pixel-Handys die jeweils aktuelle Testversion kabellos und kinderleicht auf ihre Geräte laden. Dennoch sollte man bedenken, dass die Beta nie fehlerfrei ist und für den Alltag nicht unbedingt empfohlen werden kann.

Das fixt Google mit Android 13 QPR1 Beta 3:

  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Geste „Kamera für Selfie klappen“ auf einigen Geräten nicht funktionierte.
  • Es wurde ein Problem behoben, das manchmal dazu führte, dass der Bildschirm beim Versuch, ein Gerät zu entsperren, leer wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, das manchmal verhinderte, dass ein Gerät mit der Gesichts- oder Fingerabdruckentsperrung entsperrt werden konnte, wenn das Gerät mehrere Stunden lang im Leerlauf war.
  • Es wurde ein Problem behoben, das manchmal dazu führte, dass die Videowiedergabe im Vollbildmodus flackerte, nachdem die „Always-on-Display“-Funktionen aktiviert und der Bildschirm gesperrt wurde.

Es gibt auch neue Hinweise auf 3D-Wallpaper, die glasklaren Anrufe stehen auf Pixel 7 bereit und Google bessert an vielen kleinen Stellen in Android 13 nach.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert