Samsung hatte nach langer Wartezeit und Betaphase das Oreo-Update für das Galaxy S8 kurz nach Beginn der Verteilung schon wieder stoppen müssen, jetzt ist auch der Grund für die negative Überraschung bekannt. Natürlich konnten wir uns einen solchen Fehler schon denken, hätten aber trotzdem nur spekuliert. Samsung bestätigt jetzt, dass die neue Firmware, die tatsächlich CRAP im Namen trug, bei diversen Nutzern für sporadische Neustarts sorgte.

Samsung hat das Update vorsichtshalber stoppt, auch wenn die Probleme nur bei einigen Nutzern aufgetreten sein sollen. Nun wird die Ursache gesucht und hoffentlich schnell gefunden, damit die Verteilung von Android 8 Oreo bald wieder starten kann.

Samsung war nicht der einzige Hersteller mit Problemen, auch OnePlus musste einen kurzzeitigen Stop einwerfen und HTC in den USA wohl ebenso. Ärgerlich.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert