Im offiziellen Forum von Google war von einigen Meldungen zu lesen, viele Nutzer beschwerten sich über das nicht mehr funktionierende Android Auto. Betroffen waren Nutzer mit neusten Smartphones. Aber auch mit etwas älteren Geräten von Google und anderen Herstellern. Das war ärgerlich für viele, die Android Auto nutzen wollten. Nach etwas Zeit war intern bei Google klar, wodurch der Fehler entstanden ist. Jetzt gibt es das ersehnte Bugfix-Update, teilt ein Entwickler aus dem Android Auto-Team öffentlich mit.

Kurios: Browser-App hatte Einfluss auf Android Auto

Google erklärt den durchaus kuriosen Fehler wie folgt:

„Eine Konfigurationsänderung an der Chrome-App, die nicht mit Android Auto zusammenhängt, verursachte eine unerwartete Kombination von Fehlern in einigen Headunits und dem Android-Betriebssystem.“

Um wieder ein funktionierendes Android Auto zu erhalten, ist zwingend ein frisches Update der beiden betroffenen Android-Apps notwendig. Bei Android Auto ganz allgemein auf neue Version 6.1 und der Chrome-Browser sollte mindestens auf der brandneuen Version 88.0.4324.181 auf euren Geräten installiert sein. Beide Updates sollten über den Play Store ausgerollt sein, ansonsten findet ihr die Installationsdateien im Netz.

Das war nicht die einzige gute Nachricht zu Android Auto in der letzten Februarwoche, zuletzt wurde die Auto-Plattform mit einigen neuen Funktionen ausgestattet. So schnell kann sich Frust in Lust verwandeln.

Gerne Feedback in die Kommentare, wenn ihr auch von den Fehler betroffen gewesen seid. Und natürlich auch, ob die angesprochenen App-Updates für euch wie gewünscht funktionieren.

via Android Police

Android Auto: Google integriert Sprachspiele und 4 weitere Neuerungen

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.