Links oder rechts, jetzt haben wir die Wahl: Google verteilt für Android Auto eine angekündigte neue Option, die ungeahnte Vorteile mitbringen kann.

Zwei Wochen nach Release der Betaversion ist Android Auto 7.0 ab sofort in der finalen Variante verfügbar. Auf den ersten Blick ändert sich aber mal wieder nicht viel. Es gibt die neue Coolwalk-Oberfläche immer noch nicht. Dafür sind möglicherweise ein paar Bugs behoben, allein deshalb kann sich ein flottes App-Update durchaus lohnen. Eine Neuerung ist mir allerdings trotzdem aufgefallen.

Android Auto lässt Fahrersitzposition manuell verändern

Bei mir in den Einstellungen ist jetzt die Option zu finden, dass ich Android Auto manuell anders ausrichten kann. Obwohl ich einen Linkslenker fahre, kann ich die Oberfläche für ein Fahrzeug mit Lenkrad auf der rechten Seite ausrichten. Das verändert die Anordnung einiger Tasten, was womöglich sogar von Vorteil für euch sein kann.

Android Auto: Umgekehrte Ansicht ist nicht zwangsläufig ein Nachteil

So sieht Android Auto normalerweise in Fahrzeugen aus, bei denen das Lenkrad links verbaut ist:

Und so sieht Android Auto für Rechtslenker aus:

Ihr seht, wer in einem Linkslenker sitzt und eher häufig auf Sprachsteuerung und Benachrichtigungen zugreift, könnte mit der Ansicht für Rechtslenker sogar ein wenig besser zurechtkommen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Nettes Gimmick, aber den Tacho fände ich auch viel wichtiger. Noch wichtiger ist allerdings die Behebung einiger Bugs. Noch immer bleibt bei mir nach einem Telefonat die Musik gemutet. Der Player läuft, aber man hört nichts. Nur Handy trennen hilft. Und das Neueste seit gestern ist, dass Telefonate nur noch über das Handy selbst geführt werden, nicht mehr über die Auto-Lautsprecher. Da muss Google ran!

  2. Was mir wichtiger wäre: die Übernahme der Verkehrsleiste, wie die in der Handy App Tomtom Gö oder in den TomT Om Navis ist. Das ist das Non Plus Ultra. Android Auto reduziert den Nutzen der TomTom App gewaltig.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.