Es ist schon über ein halbes Jahr her, da tauchte ein komplett neues Design für Android Auto erstmals auf. Google hatte es dann im Mai offiziell mit Video und mehr Infos angekündigt. Seither warten wir allerdings auf das große Design-Update, welches auch als Coolwalk bekannt ist. Endlich tut sich was!

Es startet jetzt ein offizieller Betatest der neuen Oberfläche mit weiteren Verbesserungen. Wobei die Beta-Anmeldung für neue Nutzer im Google Play Store gerade nicht mehr verfügbar ist. Somit werden vorrangig Nutzer testen können, die schon länger am Betaprogramm für Android Auto über den Play Store registriert sind.

Android Auto Design Nov 22 Update Beta 1

Bilder zeigen: Neue App-Leiste, Splitscreen, Material You für Android Auto

Wo das neue Android Auto horizontal ausgeführt wird, gibt es eine neue Taskleiste mit Platz für bis zu vier Apps gleichzeitig. Direkt darüber ist die neue Splitscreen-Anzeige für mehrere Apps, die in den Beispielen der Kollegen die aktuelle Medien-App und die Karten-App gleichzeitig darstellt.

Android Auto Redesign 1122 Screenshots 2
Android Auto Redesign 1122 Screenshots 1

Google hat die Kartenansicht entsprechend optimiert, damit sie auch im kleineren Fenster gut funktioniert. Grundsätzlich soll das neue Design auch auf kleineren Displays gut nutzbar sein. In der Medien-App kann man auf eine zweite Seite wischen, die euch Vorschläge für Podcasts und Musik macht.

Hat man ein größeres Display in der Breite, wird die Taskleiste am zum Fahrer orientierten Bildschirmrand angezeigt. Dafür skaliert sich die Oberfläche korrekt über das gesamte Display. Ein Vorteil der neuen Oberfläche. Außerdem können neben der Karte bei großen Displays zwei Widgets mit anderen Apps angezeigt werden.

Android Auto Redesign 1122 Screenshots 3

Google hat zum Design aus dem Frühjahr noch einmal diverse Anpassungen vorgenommen. Das sieht nun alles optisch moderner aus und erinnert viel mehr an Material You aktueller Android-Versionen. Die Kernfunktionen sollen laut Google jetzt außerdem zuverlässiger funktionieren.

Android Auto Design Nov 22 Update Beta 2

Google nennt diese Highlights:

  • Die Karte befindet sich im neuen Dashboard nun näher am Fahrer und hat eine bessere Größe und Erreichbarkeit.
  • Die Medienkarte des Dashboards hat ein völlig neues Aussehen und wächst und schrumpft jetzt dynamisch.
  • Die Karte kann jetzt den gesamten Bereich von Android Auto ausfüllen, so dass die Benutzer mehr Möglichkeiten haben, Layouts auf großen Bildschirmen zu wählen.
  • Es gibt ein neues App-Dock in der Leiste, mit dem man mit einem Fingertipp zwischen den letzten Apps wechseln kann.
  • Weitere Teile des Systems wurden aktualisiert, um Material You und modernisierte UI-Komponenten und Layouts zu übernehmen.
  • Auf Musik- und Medienempfehlungen von Google Assistant kann nun mit einem Wisch über die Dashboard-Medienkarte zugegriffen werden.
  • Die alten Statussymbole und die Glocke des Benachrichtigungszentrums wurden in einem einfach zu lesenden, antippbaren Bereich auf der Leiste zusammengeführt, der die Anzahl der ungelesenen Nachrichten enthält.

Es bleibt unklar, wie lange der Testlauf aktiv ist und die finale Version an alle Nutzer ausrollt. Sieht aber danach aus, dass es Licht am Ende des Tunnels gibt. Es nutzt wohl auch nichts, die Beta-APK herunterzuladen. Ist man nicht tatsächlich im offiziellen Betaprogramm angemeldet, kann man Coolwalk noch nicht nutzen.

Fotos von 9to5Google

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

9 Kommentare

  1. Und die Autohersteller versuchten sich jahrelang an ihren überteuerten Soundsystemen… Kommt Google daher und zeigt, wie man es richtig macht!

  2. Wie kann ich in der alten Version das nervige Vlc Icon links unten durch ein selbst gewähltes ersetzen? Ich habe Vlc noch nie benutzt!

    1. Du kannst doch auswählen, welche Apps Android Auto anzeigt. Wenn du VLC aber gar nicht nutzt, was macht die App dann auf deinem Gerät? Deinstalliere sie dann doch einfach.

  3. Habe die APK geladen. Kann aber keine Veränderung zum vorherigen feststellen. Der Bildschirm ist ein Opel Grandland 12″ Modelljahr 22.

  4. Bei mir bisher – trotz Installation der neusten Beta-Version – nichts von Coolwalk zu sehen. Setup: Pixel 4a an VW MIB 2.0 2019, Android Auto Version 8.5.1245 von apkmirror.com. Evtl. liegt es daran, dass ich kein (echter) Beta-Tester bin…

  5. Was heißt hier „nicht mehr“? Da waren schon seit Ewigkeiten keine Plätze mehr frei für den Betatest. AA ist eines der wenigen Dinge wo Google im Vergleich zu Apple wirklich meilenweit hinterher hinkt. Vor Allem was technische Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit angeht. Von Wireless will ich da noch gar nicht erst anfangen…

  6. Ich habe ein ein MIB2, bin schon sehr Betatester und bei mir nix von Coolwalk zu sehen. Handy Galaxy S20 Ultra.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert