Android Auto im BMW benutzen, das geht jetzt langsam für die ersten Fahrer, das nötige Update ist da. Allerdings baut BMW auch eine recht große Hürde ein.

Einige Jahre hatte man sich bei BMW geweigert, Android Auto von Google in den eigenen Fahrzeugen nutzbar zu machen. Nun gab es vor einer Weile ein Umdenken zu dieser Thematik und jetzt gibt es endlich die nötigen Updates für die Besitzer einiger BMW-Modelle. Angekündigt hatte man den Software-Upgrade-Plan bereits zu Beginn des Jahres. Jetzt erfolgt die stufenweise Bereitstellung auf eine Reihe mehr oder weniger aktuelle Fahrzeuge.

BMW informierte schon damals: „Für das Update wird eine Head-Unit mit Operating System 7.0 vorausgesetzt, die das Update entweder über die in das Auto integrierte SIM-Karte laden kann oder dafür auf einen Datentransfer vom Smartphone auf den Speicher des Autos setzt.“

Zugleich bestätigen die Kollegen, dass Android Auto damit auch direkt kabellos mit kompatiblen Smartphones verwendet werden kann. Zum Beispiel mit aktuellen Pixel-Geräten von Google und einigen Samsung-Smartphones.

Android Auto nur kabellos und daher mit wenigen Geräten nutzbar?

Der letzte Teil des Berichts bringt ein mittelschweres Problem mit sich, denn die Verbindung zu Android Auto scheint ausschließlich kabellos nutzbar zu sein. Somit sind eine große Anzahl an Android-Smartphones ausgeschlossen, die Android Auto trotz Verfügbarkeit nicht in BMW-Fahrzeugen nutzen können. An der Liste der kompatiblen Geräte hat sich lange Zeit nichts verändert, sie ist daher noch immer ziemlich kurz:

Offensichtlich scheint das Upgrade für die neuere BMW-Software vom Händler eingespielt werden zu müssen. Geht über diesen Weg jedenfalls schneller. Diese Erfahrung machte zumindest ein Kollege von Androidpolice, der ausführlich über seine Erfahrung berichtete. Ist also alles noch nicht ganz so optimal oder wie wir das beispielsweise von anderen Herstellern gewohnt sind.

Update vom 31. Juli: BMW teilte mit, dass die neue Software auf jeden Fall per OTA-Update komm.

Die neue Softwareversion (07/20) ist grundsätzlich für Fahrzeuge mit BMW Live Cockpit Professional und BMW Operating System 7 verfügbar:

  • Fahrzeuge, die ab Juli 2020 produziert wurden, haben die neue Softwareversion ab Werk installiert.
  • Fahrzeuge, die vor Juli 2020 produziert wurden, erhalten noch dieses Jahr die neue Software via Remote Software Upgrade over-the-air (kostenlos). Die globale Upgradekampagne startet voraussichtlich im Herbst.

/Update

BMW kündigt Update an: Android Auto kabellos nutzbar

Android Auto bei BMW im Video

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.