Android Auto macht (erneut) Probleme auf Google Pixel

Android Auto Logo Hero

@rubaitulazad, Unsplash

Android Auto ist nicht nur in einer neuen Version erschienen, sondern nervt auch wieder Pixel-Nutzer.

Es kommt uns auch wie eine sich ständig wiederholende Leier vor, aber Android Auto ist und bleibt fehleranfällig. Deshalb gibt es erneut aus der Pixel-Community reichlich Beschwerden über Probleme mit der beliebten Android-App. Es ist dabei völlig egal, ob wir bei reddit oder in den Google-Foren nachschauen, die Beschwerden häufen sich.

Keine andere App ist so fehleranfällig

Manchmal kann man das Gefühl gewinnen, dass die ständigen Updates, teilweise im wöchentlichen Rhythmus, der Stabilität von Android Auto nicht zutun. Es ist auch diesmal so, dass es an der Verbindung zwischen Smartphone und Auto liegt. Sie kommt nicht zustande oder bricht nach einer Weile wieder ab.

Wie es immer wieder der Fall ist, kann man neue Funktionen oder Fehler nicht auf eine bestimmte App-Version schieben. Derzeit sind mit 9.9, 10.0 und 10.1 theoretisch drei Versionen von Android Auto „aktuell“. Für manche Nutzer soll aber ein Reset der App (Daten löschen etc.) geholfen haben. Würde ich wohl auch probieren, wenn es bei mir die Fehler gäbe.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

4 Kommentare zu „Android Auto macht (erneut) Probleme auf Google Pixel“

    1. Diese Verbindungsabbrüche bestehen auch bei vielen Samsung S22 Besitzer seit Android 13!
      Weder Samsung noch Google scheint darauf zu reagieren.

  1. Ich habe seit ein paar Tagen einen neuen Dienstwagen. Bei meinem Pixel 5 und dem Pixel 7a habe ich bisher keine Probleme mit Android Auto.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!