Samsung bringt ein Firmware-Update auf die eigenen Galaxy-Smartphones, mit welchem auch Probleme in Verbindung mit Android Auto verschwinden sollen.

Über einen längeren Zeitraum hatte es für viele Nutzer von Android Auto diverse Probleme mit der Spracherkennung gegeben. Das mit Android Auto laufende Infotainment reagierte einfach gar nicht mehr auf den üblichen Befehl. Samsung hat jetzt ebenfalls einen Fehler beheben müssen, damit Ok Google in Verbindung mit Galaxy-Smartphones wieder funktioniert, bestätigte das südkoreanische Unternehmen direkt im Forum bei Google.

Android Auto: Samsung räumt Fehler nach vielen Monaten aus

Nötig scheint das Update auf One UI 2.1 zu sein. Nutzer bestätigen im Forum von Google, dass die Fehler damit nach mehreren Monaten endlich ausgeräumt sind. Fehler rund um die Sprachsteuerung sind wohl mit dem Upgrade zu Android 10 aufgetreten, ab dieser Android-Version ist die Basis von Android Auto quasi direkt ins Android-System integriert.

„Thank you for your feedback, want to share a good news, as Samsung team rolled out a fix for Hotword (Ok Google) issue, please update your Samsung phone software to One UI 2.1 (N960USQU4ETE7 version). Thanks!“

Android Auto ist aus vielerlei Gründen eine einzige große Baustelle. Es gibt ständig neue Fehler und andere Probleme.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.