• Android Auto weist erneut Fehler auf.
  • Und es betrifft schon wieder die Sprache.

Es scheint erneut Probleme in Android Auto zu geben, die beim Vorlesen von Nachrichten zu bemerken sind. Möglicherweise liest Google Assistant neue Nachrichten nicht in der eingestellten Sprache vor. Das ist kein neues Problem, es taucht jetzt allerdings wieder auf brandneuen Geräten auf. Dazu gibt es erste Meldungen auch direkt im Forum von Google.

Vor wenigen Tagen hat sich außerdem ein Mitarbeiter von Android Auto gemeldet. Das Problem sei dem Team bekannt und wird hinter den Kulissen gerade erforscht und geprüft. Man wolle sich melden, wenn mehr bekannt ist. Damit dürfte ein Bugfix-Update gemeint sein, das womöglich notwendig ist. Wann und ob es kommt, wissen wir bis dato nicht.

Generell ist das Sprachenproblem nicht neu. Vor wenigen Wochen gab es Nutzer, die für Google Maps nur noch eine einzige Sprache zur Wahl hatten.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.