In den vergangenen Tagen ist wenigstens ein Thread im Google-Forum zu schwerwiegenden Problemen mit Android Auto förmlich explodiert. Jetzt hat sich ein Mitarbeiter der Google-Community mit erfreulicher Nachricht zu den Sorgen der zahlreichen Nutzer gemeldet.

Zur Erinnerung: Es haben sich in kurzer Zeit immer mehr aktive Nutzer von Android Auto gemeldet, weil sie das System nicht mehr nutzen konnten. In der Regel gab es die Fehlermeldung, dass das verbundene Smartphone nicht kompatibel sei. Was natürlich totaler Quatsch ist, besonders dann, wenn das Gerät vorher tadellos funktionierte.

Android Auto erhält dringend notwendiges Bugfix-Update in den kommenden Tagen

Zum vergangenen Wochenende gab der Community-Betreuer bekannt, dass die Entwickler von Android Auto den Fehler wohl finden konnten. Es kommt noch besser. Sie rollen jetzt bereits ein Bugfix-Update aus. Das soll ein paar Tage dauern, bis tatsächlich jeder Nutzer erreicht werden kann.

2022 08 29 21 18 10

Leider verraten die Google-Leute nicht, in welcher App-Version der Bugfix steckt. Oder ob man die Fehlerbehebung sogar serverseitig ausrollen kann, ohne die gesamte App aktualisieren zu müssen. Da müsst ihr jetzt als betroffene Anwender wohl einfach noch ein paar Tage warten und hoffen.

Es ist unklar, welche Version den Fix mitbringt

Betroffen war bei den meisten wohl Version 7.8 von Android Auto. Das ist bereits ein paar Wochen alt, denn längst ist die finale Version 8.0 verfügbar und die 8.1 Beta schon erschienen. Das macht die Sache etwas blöd, wenn es um die Info geht, woran es gelegen hat und wo der Bugfix mit drin ist.

Schreibt uns gerne in die Kommentare, wenn ihr zu den betroffenen Nutzern gehört. Und wenn der Fehler weg ist, könnt ihr gerne dazu sagen, welche App-Version auf eurem Gerät installiert ist. Ansonsten wünsche ich euch viel Glück, dass der Bugfix schnell für euch da ist und tatsächlich funktioniert.

Android Auto: Download der neuen Version über zwei Wege möglich

Ihr erhaltet die neuste Version von Android Auto bereits direkt über den Google Play Store (gilt auch für die Beta) oder eine ganze Ecke schneller über den sogenannten Apkmirror.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Android Auto ist eine absolute Bastelsoftware und damit typisch für das aktuelle Chaos bei Google.

    Ich fahre einen kleinen Peugeot 108. Als ich den Wagen Anfang diesen Jahres kaufte, funktionierte Android Auto mit meinem Samsung Note 10 Lite absolut Problemlos. Irgendwann begann es dann Probleme zu geben, wenn ich angerufen wurde: Ich konnte den Anruf annehmen, mein Gegenüber hört mich auch, nur ich höre gar nichts. So ist es bis heute. Seit ein paar Wochen passiert es nun immer mal wieder, dass der Bildschirm des Infotainment-Systems nach dem Start komplett schwarz bleibt. Da hilft dann nur noch: Zündung aus und neu starten oder das Handy vom System trennen und wieder anstecken.

    Diese Fehler treten auch mit anderen Android-Smartphones und aktuellem System auf – nicht jedoch mit iOS-Geräten. Da sowohl die Anrufannahme, als auch die Display-Darstellung zu Anfang funktionierten, gehe ich mal davon aus, dass der Fehler Softwareseitig bei Android Auto zu suchen ist. Nichtsdestotrotz werde ich bei freundlichen Peugeot-Dealer beim nächsten Service mal nachfragen, ob es ggf. auch eine neue Software für das Entertainment-System gibt.

    Die ganzen Android Auto-Updates der letzten Wochen brachten vor allem geringfügige Darstellungsänderungen (z.B. beim Hintergrund von Musik Apps), mehr nicht. Echt schade.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.