Für Apps wie die Corona-Warn-App haben Google und Apple neue Systemfunktionen für ihre Betriebssysteme bereitgestellt, die sich nicht löschen lassen.

Immer wieder landen Leute durch eine Suchanfrage auf dem Blog, auf die sie keine Antwort erhalten werden. Die Nachfrage der Nutzer hängt wohl immer noch mit etwas Unwissenheit zusammen. Denn die Systemfunktion für die Covid-19-Benachrichtigungen hat eben nur in direkter Abhängigkeit mit der deutschen Corona-Warn-App einen Sinn. Habt ihr keine Corona-App, wie die für deutsche Bürger gedachte installiert, wird auch die Systemfunktion von Android nicht ausgelöst.

Systemfunktion ohne zusätzliche App quasi nutzlos

Sie ist und bleibt in so einem Fall eine Systemfunktion ohne Verwendungszweck. Sie stellt nur dann entsprechende Daten bereit, wenn eine App diese gezielt abfragt. An dieser Stelle kommen dann Apps wie die Corona-Warn-App ins Spiel, die in Deutschland weiterhin eher grundlos sehr umstritten ist. Zugleich sollte Nutzern deshalb auch bewusst sein, dass allein die Systemfunktion von Android nicht ausreicht, um euch etwa vor Risikobegegnungen warnen zu können.

Etwas anders ab Android 11

Im Grunde genommen sind die Covid-19-Benachrichtigungen eine Funktion wie Taschenlampe, Bluetooth und Co., die immer vorhanden sind, auch wenn ihr sie gar nicht aktiv benutzt. Das gilt für alle Android-Versionen ab 6 (Marshmallow), ab Android 11 kommt diese Funktion allerdings bei Verwendung auch ohne aktivierte Standortdienste aus. Ansonsten ist der Hintergrund immer der Gleiche, egal ob euer Smartphone aus 2017 oder 2020 stammt.

Preis: Kostenlos

Und nicht zu vergessen, sollte man vor der Systemfunktion keine Panik wegen irgendeiner Nachverfolgung haben. Google überwacht euch schon ausreichend über andere beliebte Apps, sollte euch das noch nicht bewusst sein. Nicht zu finden sind die Covid-19-Benachrichtigungen weiterhin auf Geräten ohne Google-Dienste, was unter anderem auf aktuelle Huawei-Geräte zutrifft.

Abschließend: Nutzt die Corona-Warn-App. Wir hoffen, dass diese App hilft, was aber schlussendlich nur mit vielen Benutzern möglich ist. Sie tut euch nicht weh und Angst vor einer neuen Stasi müsst ihr auch nicht haben.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

9 Kommentare

  1. „An dieser Stelle kommen dann Apps wie die Corona-Warn-App ins Spiel, die in Deutschland weiterhin sehr umstritten ist.“

    Ich würde mir einen Aufruf hier zur Nutzung der App wünschen und nicht eine Aussage das sie umstritten ist ohne darauf einzugehen.

  2. >und Angst vor einer neuen Stasi müsst ihr auch nicht haben

    Sondern uns gefälligst darüber in freudiger Erwartung glücklich schätzen, endlich wieder einen großen Bruder zu bekommen, welcher stets sorgsam ein Auge auf uns hat und Fehlverhalten streng ahndet?

    Dass ich das noch erleben darf, Kinder, was eine Freude!

  3. dsa ist ja mal eine supersache!!!!! am besten die neue api gleich ausnutzen um schadcode zu schützen und ein löschen dieser damit zu verhindern!

  4. Wo bleibt die von HUAWEI im Juni 2020 angekündigte Möglichkeit die deutsche CORONA Warnapp auf den neueren HUAWEI Handys zu benutzen ?????

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.