Android geht neuen Weg bei Videos – besonders schwache Geräte profitieren

Android-Hero-2

Android setzt jetzt auf den neuen AV1-Codec, sogar ältere Modelle profitieren merklich.

In den letzten Jahren haben sich gute Standards für Videos entwickelt und Google hatte einen gehörigen Teil dazu beigetragen. Man hat zum Beispiel sehr stark den AV1-Codec unterstützt und in den Markt gedrückt, der wesentlich effizienter sein soll, ohne die Bildqualität merklich zu beeinträchtigen. In diesem Bereich gibt es jetzt die nächsten Schritte.

Für das Android-Betriebssystem ist nach ersten Hinweisen offiziell angekündigt, dass man für das Android-Betriebssystem zurück bis zur Version 12 den AV1-Codec von VideoLan per Update installieren will. Dieser ist eine noch fortschrittlichere Version, um auch auf Geräten mit schlechterer Hardware gute Leistungen zu erzielen. Älter Geräte können sehr viel mehr Bilder pro Sekunde damit erreichen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Android geht neuen Weg bei Videos – besonders schwache Geräte profitieren“

  1. Ich bin Hörbeschädigt als gehörlose verstehe schwer brauche Hilfe mir schreiben wir dir okay Grüße von Frau Bachmann Ellen. okay 👌

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!