Android: Schriftarten sind zukünftig wohl viel leichter auf einen neuen Stand zu bringen, davon profitieren auch die Emoji-Fans.

Ebenfalls neu in Android 12 könnte die Möglichkeit sein, neue Emojis ohne größeres Systemupdate auf die Geräte zu bekommen. Es sind jetzt entsprechende Hinweise im Quellcode von Android aufgetaucht, noch pünktlich genug für das kommende Android 12. In den nächsten zwei Monaten erwarten wir zumindest eine erste Vorschau von Android 12.

Google hat vorbereitet, dass Schriftarten demnächst einfacher aktualisierbar sind. Und weil auch Emojis per Schriftart-Datei in die Systeme integriert sind, können zukünftig Emojis mit kleinen Updates eingespielt werden. Es braucht dann nicht mehr ein vollumfängliches Systemupdate. Gilt natürlich dann grundsätzlich für Schriftarten, wobei diese Veränderung eher für Emojis spannend ist.

Bei den Kollegen von XDA geht man davon aus, dass das einfache Aktualisieren von Systemschriftarten ein neues Feature von bzw. ab Android 12 ist. Das wäre cool, damit landen neue Emoji-Updates zukünftig womöglich viel schneller auf einer Vielzahl an Android-Geräten.

Auch neu für Android: Noch mehr Emojis mixen mit der Sticker-Kitchen

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.