Android One ging vor einiger Zeit mit einem Update-Versprechen in den Neustart über, zwei Jahre lang sollen entsprechende Geräte mit neuen Android-Versionen versorgt werden. Aber es gab zuletzt Gründe für Zweifel, denn Google und die Hersteller handelten komisch. Im Mai 2018 verschwand von der Google-Webseite die Passage, dass es auf Geräte mit Android One eine zweijährige Update-Garantie gibt. Zur IFA zeigte Motorola sein neues One, im Kleingedruckten war von der zweijährigen Update-Garantie allerdings auch nichts zu finden.

Wir fragten uns also, ob Google vielleicht heimlich die Zügel lockerte. Würde den Herstellern sicherlich gefallen. Es hat nun eine Weile gedauert, bis es endlich handfeste Antworten auf unsere Fragen gab. Während es bei Google die üblichen Schwierigkeiten gibt, überhaupt einen Kontakt herzustellen, zeigte man sich bei Motorola bis zuletzt ziemlich ahnungslos.

Nun aber gibt es die Bestätigung seitens Google, dass die zweijährige Garantie für neue Android-Updates bei Android One weiterhin Bestand hat. Wer sich also für Android One entscheidet, bekommt ab Marktstart des Gerätes über mindestens zwei Jahre die neusten Android-Updates spendiert. Und das relativ flott.

Android erklärt: Was ist Android One?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.